Herzhafte Feigen-Zwetschgentarte

Gestern gab es einen süßen Kuchen mit Feigen, heute eine herzhafte Tarte. Man sieht: Feigen sind sehr vielseitig!
Eins noch in eigener Sache: wir mögen eigentlich keinen Blauschimmelkäse, aber hier, da wir der festen Meinung waren, dass er hier dazugehört, sind wir über unsere Schatten gesprungen und haben ihn verwendet. In kleinen Mengen, aber immerhin!
Und, mit der Meinung, dass er hier einfach dazu gehört, lagen wir goldrichtig!
Das Rezept haben wir bei „ninamanie.com“ entdeckt.

Weiterlesen

Marinierte Auberginen mit grünen Bohnen und Feta

Also, bevor hier der Verdacht aufkommt, wir hätten derzeit nur Aprikosen und Zucchini, hier ein Beispiel, was unsere Gärten derzeit noch so liefern. Nach der ersten, obligatorischen Moussaka ( 🙂 ) haben wir gleich die nächste Aubergine für diesen Salat verwendet. Dazu noch ein paar der Böhnchen…bisschen Feta (okay, der war nicht aus unserem Garten)…ergab eine herrliche Vorspeise!
Weiterlesen

Zucchini Tater Tots

„Tater Tots“ ist die amerikanische Bezeichnung für kleine Snacks, die Ähnlichkeit mit Kroketten haben.
Dabei leitet sich das „Tater“ von „Potato“ (Kartoffel) und das „Tots“ von „Tot“ oder „Toddler“ (Knirps, kleiner Junge) ab.
Diese Tater Tots eignen sich sowohl als Gemüsebeilage, als kleiner Snack oder auch als Antipasti.

Gefunden haben wir dieses Rezept bei „Lifeisfullofgoodies.com“ #lifeisfullofgoodies.

Weiterlesen

Frankfurter Tapas

Die Truppe von „Wir retten was zu retten ist“, ist mal wieder aktiv und hat sich dieses Mal der Rettung von „Tapas, Pinchos und Co.“ verschrieben.
Da sind wir natürlich dabei!
Wir haben uns, obwohl Tapas, Pinchos und Co. eher in Spanien zu verorten sind, dem Regionalen und Saisonalen verschrieben. Heraus kamen dabei unsere „Frankfurter Tapas“.

Weiterlesen

Auberginen mit Granatapfel und Tahini

Das Rezept haben wir bei Yotam Ottolenghi entdeckt.
Wohl wissend, wie lecker seine Rezepte sind, konnten wir uns das nicht entgehen lassen, allerdings haben wir auf das Korianderkraut, welches „der Meister“ dazu verwendet, weggelassen, da wir Koriandergrün nicht mögen.
Gemäß Rezept handelt es sich hier um einen Salat, wir haben es als Vorspeise/Antipasto gegessen.

Weiterlesen