RSS

Schlagwort-Archive: Zucchini

Fermentierte Zucchini

Fermentierte Zucchini? Man könnte auch „milchsäurevergorene Zucchini“ dazu sagen.
Fermentieren bzw. durch Milchsäurebakterien vergären ist eine uralte Art der Haltbarmachung von Lebensmitteln.
Diese Art der Haltbarmachung kennt man schon seit etwa 12.000 Jahren, es ist also keine „moderne Erfindung“ 🙂
Milchsäurevergorene Lebensmittel begegnen uns Tag für Tag, z. B. Joghurt, Quark, Käse, Buttermilch.
Auch wenn es „Milch„-säuregärung heißt, werden damit aber nicht nur Milchprodukte behandelt. Typische weitere „Vertreter“ der Milchsäuregärung sind z. B.  Sauerkraut, Salami, Salzgurken oder auch das aus der koreanischen Küche nicht wegzudenkende Kimchi.
Und noch ein sehr bekanntes Lebensmittel entsteht durch Milchsäuregärung: Brot oder genauer gesagt Sauerteigbrot.
Der Sauerteig ist eine Ansammlung von Milchsäurebakterien (und Hefen).
Die Milchsäurebakterien darin sorgen mit der Vergärung dafür, dass Milchsäure und Gase entsteht.
Die Milchsäure verleiht den Produkten einerseits ihr typische Aroma, andererseits sorgt es dafür, dass andere Bakterien/Keime sich nicht oder nur sehr stark eingeschränkt in den Lebensmitteln vermehren können.
Die entstehenden Gase entweichen entweder einfach oder sie dienen der Lockerung, so beim Sauerteigbrot.
Seit einiger Zeit hört, sieht, liest man allenthalben von fermentiertem Gemüse…man besinnt sich also wieder zurück…wie in „der guten, alten Zeit“…
Sauerkraut, Joghurt, Käse, Quark, Salami, Salzgurken und natürlich Sauerteigbrot gehören ja schon seit langem zu unseren „Standardprodukten“, aber nun probieren wir uns auch noch an fermentiertem Gemüse.
Den Anfang machen wir heute mit fermentierten Zucchini.
Eines noch vorweg: fermentiertes/milchsäurevergorenes Gemüse hat einen recht eigenen (säuerlichen) Geschmack. Entweder man liebt es oder…das Gegenteil.
Möge sich ein jeder seine eigene Meinung dazu bilden!
Read the rest of this entry »

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , ,

Eingelegte Zucchinistreifen mit Cherrytomaten

Schnell noch die letzten Kirschtomaten mit den (vor-) letzten Zucchini in eine Wohngemeinschaft gepackt und für den Winter konserviert 🙂

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , ,

Gefüllte Zucchini-Tortillas

Nicht wundern (nur staunen 🙂 ), dass hier die Mengen- und Größenangaben/-beschreibungen nicht mit den Bildern übereinstimmen!
Im Originalrezept von „Essen&Trinken“ werden die Zucchini-Tortillas in einer Größe vom 12 cm gebacken. Bei dieser Größe passen aber die Zutaten nicht in die Tortillas!
Deshalb haben wir hier die Mengen- und Größenangaben so angepasst, „damit es passt“ 🙂
Aber abgesehen von der „Unpässlichkeit“, waren die Tortillas sehr lecker!

Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 8. September 2017 in Pfannkuchen, Wrap & Co

 

Schlagwörter: ,

Zucchini-Pralinen

Zucchini-Pralinen – die wahrscheinlich breitesten Pralinen der Welt 🙂
Antipasti oder als kleiner Snack am Abend, wenn das Mittagessen üppig ausgefallen ist…
Gesehen haben wir es bei „Brigitte.de“.

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 30. August 2017 in Antipasti/Vorspeisen

 

Schlagwörter: , , , ,

Zucchinisuppe mit dreierlei Croûtons

Heute haben wir nicht nur ein neues Rezept für Zucchinisuppe – von dem wir behaupten, dass es unser bestes Rezept für Zucchinisuppe bisher ist! – nein, wir haben die Suppe auch gleich noch mit drei ganz unterschiedlichen Croûtons gepimpt…auch wenn das gar nicht nötig gewesen wäre 🙂
Aber geschadet hat es nicht.

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 25. August 2017 in Kochen, Suppen, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , ,

Auberginen-Zucchini-Gratin

Gesehen haben wir das Rezept bei der lieben Geri in ihrem Blog „Lecker mit Geri„, dort heißt es „Mille feuille von Auberginen und Zucchini„.
Vielen Dank Geri für die Inspiration!

Sowohl bei den Mengen, wie auch bei der Zubereitungsart haben wir etwas „gespielt“.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , ,

Zucchini-Quiche

Diese Zucchini-Quiche ist nicht nur verdammt lecker, durch die Verwendung von gelber und grüner Zucchini ist auch noch richtig bunt.
Da kommt wirklich Farbe auf den Tisch 🙂

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , ,