RSS

Schlagwort-Archive: Antipasto

Champignon-Törtchen

So, fangen wir langsam mal an, das Weihnachtsmenü mit Leben zu füllen 🙂
Diese Blätterteigtörtchen mit Pilz-Frisch-/Käse-Füllung machten den Anfang.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , ,

Wassermelonen-Gazpacho

Dieses „Süppchen“ haben wir Mitte der Woche gemacht, als es noch richtig heiß war (37 Grad).
Da kam es genau recht: kühl, erfrischend und leicht.

Die Anregung zu diesem Gazpacho haben wir bei „Springlane.de“ entdeckt.

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 11. August 2018 in Antipasti/Vorspeisen, Suppen

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Gebackene Zucchinischeiben mit Soja-Sesam-Dip

Diese gebackenen Zucchinischeiben werden in Korea gerne als Beilage (Banchan) zu Reis gereicht.
Man kann sie aber auch als Antipasti servieren.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Ringelbeete-Carpaccio

Ringelbeete sind Rote Beete, die nicht durchgefärbt sind, sondern „nur“ rote Ringe haben.
im Geschmack sind sie etwas milder und der typische erdige Geschmack der roten Beeten ist nicht so ausgeprägt.
Kocht/gart man sie, verschwinden die roten Ringe und die gesamte Knolle wird rosa – deshalb ist Rohkost angesagt 🙂

Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 3. August 2018 in Antipasti/Vorspeisen

 

Schlagwörter: , , ,

Brokkoli-Tatar

Mal ein Tatart ganz ohne Fleisch – das geht! Sogar sehr lecker!
Das Originalrezept haben wir bei „Lecker.de“ gefunden.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Rote Beete Carpaccio

Bei roten Beeten gehen die Meinungen ja sehr stark auseinander, erstens wie man sie schreibt: rote Beete oder rote Bete
und zweitens ob man sie mag oder nicht. Der Eine mag sie, weil sie sehr vitamin- und mineralstoffreich ist, der Andere lehnt den erdigen Geschmack rundweg ab.
Dem erdigen Geschmack kann man mithilfe von Essig zu Leibe rücken. Der erdige Geschmack entsteht durch einen Stoff, der Geosmin (ein „bicyclischer Alkohol“) heißt.
Dieser Stoff kann auch in Karpfen und Forelle vorkommen und dort ebenfalls für den erdigen/muffigen Geschmack sorgen. Auch hier rückt man ihm mithilfe von Essig zu Leibe.
Wie ihr sehen könnt, gehören wir jeweils zu der ersten oben genannten Gruppe: wir schreiben „rote Beete“ und mögen sie! 🙂

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Forellenmousse mit grünem Pfeffer

Dieses Rezept haben wir auf dem Blog „Kochbuch für Max und Moritz“ der lieben Margit Kunzke gesehen.
„…und es begab sich zu der Zeit…“ als wir auf der Suche nach einem Zwischengericht für unser Weihnachtsmenü 2017 waren, da fiel uns der Post von Margit auf.
Nicht nur das Rezept gefiel uns, nein, ideal war auch, dass man diese Mousse gut vorbereiten konnte und so etwas Zeitdruck am Tag des Festessens heraus nehmen konnte.
Vielen Dank Margit für das tolle Rezept.

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 28. Dezember 2017 in Antipasti/Vorspeisen

 

Schlagwörter: , , , , ,