Lavaküchlein

Eigentlich…Ihr wisst schon, wenn ein Satz so beginnt…
Also, eigentlich wollte ich meiner besseren Hälfte ein schönes „Schokotörtchen mit flüssigem Kern“ backen.
Das Rezept steht schon geraume Zeit auf der Nachbackliste. Es wird also Zeit…
Dann räumt man die ganzen Zutaten zusammen und überfliegt nochmal schnell das Rezept. Und was muss man da lesen: „…die Masse in einen Spritzbeutel füllen und über Nacht in den Kühlschrank legen…“.
Na toll! Hätte man mal vorher lesen sollen. Nun stand ich da…
Aber nein, letzte Woche hatte doch eine Teilnehmerin bei der ZDF-Küchenschlacht auch solch ein Törtchen gemacht…und das in 35 Minuten und nicht „über Nacht“. Also Plan B!

Weiterlesen

Clafoutis „Fallobst“

Da wir momentan reichlich Fallobst zu verarbeiten haben, bietet sich ein Clafoutis gerade zu an. 

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 150 ml Milch
  • 90 g Sahne
  • 25 g Zucker
  • 1/2 EL Mehl
  • 1 EL Mohnsaat
  • Butter zum Einpinseln
  • Zucker für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Wir hatten eine Gesamtmenge von 455 g gemischten Obstes, alles geputzt, entsteint, entkernt und in gröbere Stücke geschnitten.

Eine Auflaufform dick mit Butter einstreichen, mit Zucker ausstreuen und das Obst hinein geben.

Eier, Milch, Sahne, Zucker und Mehl in einen hohen Mixbecher geben. Mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) alles mixen bis sich die Zutaten gut verbunden haben, die Mohnsaat unterrühren, über das Obst gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 1 Stunde backen.

Herausnehmen und mit Puderzucker bestäubt servieren.