Alpenkrusti

Die ganzen Stollen, Lebkuchen, Plätzchen usw. ist ja ganz schön, aber nun mussten mal wieder frisch gebackene Brötchen zum Frühstück auf den Tisch.
Da hatten wir doch vor geraumer Zeit ein Rezept entdeckt, dass zwar mit „Über-Nacht-Gare“ arbeitet, aber eben nicht, wie sonst üblich, im Kühlschrank, sondern einfach bei Raumtemperatur.
Das hat uns neugierig gemacht.
Was blieb also übrig, als es auszuprobieren.
Ergebnis: wir war sehr überrascht…angenehm, sehr angenehm überrascht!
Das Rezept haben wir bei „Hefe-und-mehr.de“ entdeckt.

Weiterlesen

Krustenbrot aus dem Gusseisentopf, doppelt gebacken

„Der Stollen ist alle, jetzt muss Brot her“ 🙂 🙂 🙂
Nein, so schlimm ist es noch nicht 🙂
Wir haben schon noch Stollen, aber zur Brotzeit ist uns Brot unter der Wurst oder dem Käse doch lieber!
Und, da unsere Brotvorräte dem Ende entgegen gingen, war Backen angesagt.
Wie sagt man: „Neues Jahr neues Glück“ und so haben wir es mit einem neuen Rezept versucht.
Was soll man sagen, an dem Sprichwort ist etwas dran: Glück gehabt! Tolles Brot.

Weiterlesen

Rosette Soffiate (Italienische Weizenbrötchen)

Wir brauchten mal wieder Brötchen…kommt ja öfter mal vor 🙂
Aber immer wieder die gleichen Brötchen?
Nein, ein bisschen Abwechslung darf ruhig sein!
Und da wir etwas „in Richtung Kaiserbrötchen“ brauchten (wofür, verraten wir Euch bald), fiel unsere Wahl auf diese tollen Weizenbrötchen.
Das Rezept haben wir bei „backenmitleidenschaft.com“ gefunden.

Weiterlesen

Landbrot aus dem Holzbackrahmen

Wir haben ein Rezept für ein Brot im Holzbackrahmen gesucht. Fündig geworden sind wir bei „Cookieundco.de“. Das dortige Rezept haben wir allerdings für unseren „großen Holzbackrahmen“ angepasst, sprich: verdoppelt.
Tolles Brot! Wir waren sehr angenehm überrascht.
@ Sonja Bauer, vielen Dank für das Rezept und die ausführliche Beschreibung dazu. #cookieundco

Weiterlesen

Kartoffel-Bärlauch-Stange

Die Grillsaison beginnt, die Bärlauchsaison endet bald, also noch mal schnell ein paar Brote mit Bärlauch gebacken.
Einen Teil davon haben wir für die kommenden „Grill-Feste“ eingefroren.
Das Rezept zu diesen „Stangen“ haben wir bei „Kartoffelwerkstatt.de“ gefunden, haben es aber etwas angepasst/abgewandelt.

Weiterlesen

Mildes Weserländer

Unsere Brotvorräte neigten sich dem Ende entgegen, also war mal wieder ein Backtag fällig.
Neben altbekannten Broten („Herzhaftes Krustenbrot“ und „Toastbrot (nach Bäcker Süpke)“) haben wir auch mal wieder ein neues Rezept, welches wir bei „Backhausgeflüster“ entdeckt haben, getestet.
Schönes mildes Weizenmischbrot mit saftiger Krume und knuspriger Kruste.
Weiterlesen

Rustikale Baguette-Brötchen (nach D. Dill)

Wenn man sich am frühen Nachmittag überlegt, dass man abends Bratwurstbrötchen essen möchte…
dann muss man entweder zum Bäcker gehen (was hier am Ort nicht empfehlenswert ist!) oder eben selbst „auf die Schnelle“ ein paar Brötchen aus dem Hut zaubern.
Da traf es sich doch gut, dass wir uns ein Rezept von Dagmar Dill notiert hatten, die in gut 3 Stunden Brötchen gebacken hatte. Ein wenig haben wir was Rezept an unsern Geschmack angepasst…vor allem den Kümmel weggelassen.
@ Danke Dagmar für das Rezept, du hast unser Abendessen gerettet 🙂

Weiterlesen