RSS

Schlagwort-Archive: Gemüse

Kürbis-Ratatouille

Den ersten Kürbis haben wir zwar schon „vor einigen Tagen“ (sprich: „Wochen“) geerntet, aber bisher gab es immer andere „Gartenfrüchte“, die dringender verwendet werden wollten und der Kürbis ist da auch sehr duldsam und reiht sich ohne Probleme in der „Nahrungskette“ hinten ein.
Dabei hätte er das gar nicht nötig! Bei dem Geschmack und den Eigenschaften wäre es nicht verwunderlich, wenn er sich vordrängeln wollte 🙂

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 12. Oktober 2018 in Gemüsebeilagen, Kochen, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , ,

„Urlaubs-Eintopf“

Direkt vor der Fahrt in den Urlaub sind wir noch mal schnell durch den Garten und haben geerntet.
Außerdem haben wir die Reste aus dem Kühlschrank mitgenommen.
Und aus all dem haben wir dann im Urlaub einen leckeren Eintopf gebastelt – daher der Name.

Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Gemüse-Spaghetti

Endlich…endlich haben wir uns mal dazu durchgerungen den Spiralschneider, den wir schon „ewig“ besitzen, auch zu nutzen.
Tja und nun…müssten wir uns selbst tadeln, dass wir das nicht viel früher getan haben!
Diese „Gemüse-Spaghetti“ schmecken einfach genial.
Sößchen in der Pfanne vorgekocht, die Gemüse-Spaghetti“ nur kurz darin „durchgeschwenkt“ – fertig!

Read the rest of this entry »

 
6 Kommentare

Verfasst von - 7. August 2018 in Kochen, Vegetarisch/Fleischlos, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , ,

Gebackene Zucchinischeiben mit Soja-Sesam-Dip

Diese gebackenen Zucchinischeiben werden in Korea gerne als Beilage (Banchan) zu Reis gereicht.
Man kann sie aber auch als Antipasti servieren.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Der etwas andere „Spargelsalat“

Bei „Spargelsalat“ denkt eigentlich jeder an jene weißen oder grünen Stangen, die hierzulande ab April aus dem Boden hervor sprießen, gegart werden und dann zu einem Salat verarbeitet werden.
Es  gibt aber auch noch einen ganz anderen „Spargelsalat“: eine alte chinesische Kultur-Salat-Pflanze, die, im Gegensatz zu anderen Salatpflanzen, ein schnelles Höhenwachstum („Schießen“) aufweist. Denn bei ihm geht es hauptsächlich um den Strunk/Stängel und nicht in erster Linie um die Blätter. Diese können zwar auch als Salat oder Kochsalat  verwendet werden, haben aber keinen „ausgesprochenen angenehmen Geschmack“. Sie sind etwas „fest“ und leicht bitter.
Der Spargelsalat ist eine Variante des Kopfsalats, der eben keinen Kopf bildet.
Die Strünke werden kurz vor der Blüte geerntet, Sie haben dann eine Dicke von bis zu 4 Zentimeter.
Sie werden entblättert und geschält. sie können dann – roh oder gegart – wie Spargel oder Kohlrabi verwendet werden.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , ,

Chinesische Keule mit Möhren und Glasnudeln

Jetzt hauen wir hier mal eine echte Keule raus … 🙂
Na ja, es ist etwas verwirrend: Es gibt einen „Salat“ (Abart des Kopfsalates), der heißt „Spargelsalat“ (hat aber mit Spargel nichts zu tun); die Sorte, die wir dieses Jahr erstmals im Garten angebaut haben, heißt „Chinesische Keule“. Das Besondere daran ist, dass man von diesem Salat vornehmlich nicht die Blätter isst (sind zwar essbar, aber ohne viel Eigengeschmack), sondern den Strunk/Stiel!
Dieser wird „entblättert, geschält und dann wie Gemüse weiterverarbeitet.
Also, alles klar? Kopfsalat ohne Kopf, Spargelsalat ohne Spargel, Salat ohne Blätter…

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 7. Juli 2018 in Braten, Gemüsebeilagen, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Grüner Spargel mit Bärlauchsalz

Den grünen Spargel im Backofen zuzubereiten ist uns nicht neu, vor geraumer Zeit haben wir dafür auf das Rezept von „Arthurs Tochter kocht“ zurückgegriffen.
Dieses Mal allerdings haben wir ihn mit unserem „neuen“ Bärlauchsalz zubereitet.
Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , ,