Wildschweinleber-Pastete

Von „unserer“ Jägerin haben wir wieder einmal ein tolles Stück Wild, hier speziell Wildschwein, bekommen.
Wir haben es, soweit erforderlich, entbeint, portioniert und ins ewige Eis gepackt.
Die entbeinten Knochen waren aber viel zu schade, um sie einfach zu entsorgen.
Also haben wir sie gekocht und das noch anhaftende Fleisch abgelöst.
Dieses haben wir verwendet, um daraus diese köstliche Pastete zuzubereiten.
Noch dazu hatte uns die Jägerin, auf Bitten unserer Tochter, Innereien (Leber, Herz, Nieren) von Wildschweinen für ihr Katzen überlassen. Einen kleinen Teil der Leber haben wir den Katzen unterschlagen und für diese Pastete verwendet.

Weiterlesen

Kaninchen-Ragout, reloaded

Von einem guten Bekannten haben wir ein Kaninchen aus seiner Hobbyzucht bekommen.
Tja, wie das so ist, was sollen wir Zwei mit einem ganzen Kaninchen?
Also, wie gehabt, haben wir es zerlegt.
Da das Kaninchen rund 2,5 Kilo hatte, ergab jede Keule eine Portion. Dazu die beiden Vorderläufe und der Rücken geteilt noch je eine Portion. Aus dem Rest haben wir dieses super leckere Ragout bereitet.

Weiterlesen

Gurken-Zucchini-Spinat-Suppe

Der Garten hat mal wieder bestimmt, was es bei uns zu essen gibt 🙂
Die Gurken und die Zucchini produzieren dieses Jahr Unmengen an Früchten.
Im Frühjahr erging es uns mit dem (Winter-) Spinat schon genau so.
Diesen mussten wir dann aber, zumindest teilweise, in der TK „zwischenlagern“.
Aber nun haben wir ihn aus dem „ewigen Eis“ befreit und zusammen mit Gurken und Zucchini in einem feinen Süppchen vereint.

Weiterlesen

Kürbisgnocchi mit Kürbiskernbutter

Nachdem das mit dem Kürbis im Käsekuchen nicht so das Highlight war, haben wir hier eine Verwendung für Kürbis die ein absolutes Highlight darstellt!
Einen kleinen Nachteil hat dieses Gericht: egal wie viel man macht, es ist immer zu wenig! 🙂

Weiterlesen