RSS

Schlagwort-Archive: Kochen

Murgh Masala

comp_cr_img_3407_murgh_masala

Ich bin immer versucht „Murks Masala“ zu sagen – obwohl das überhaupt nicht zu dem Gericht passt! Es ist alles andere als „Murks“!
Um es richtig zu stellen, es stammt aus dem Hindi (Amtssprache in Indien), „Murgh“ bedeutet Huhn/Hühnchen und  „Masala“ eine Gewürzmischung.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Steinpilzrisotto

comp_cr_img_3212_steinpilzrisotto

Heute haben wir für euch ein Rezept für ein richtig tolles Steinpilzrisotto.
Ungeachtet der Tatsache, dass Risotto eigentlich ein eigenständiger Gang im italienischen Menü ist, hab es das Risotto bei uns zu „gebratenem Wildschweinrücken“ und „gebratene Spalten vom Hokkaido-Kürbis mit Balsamico-Creme„.

Nein, dieses Rezept haben wir nicht aus dem Urlaub mitgebracht, das schlummerte noch von vor dem Urlaub im Vorrat.
Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , ,

Wildschwein-Pilz-Frikadellen mit Bärlauchspätzle

comp_cr_img_3420_wildschweinpilzfrikadellen

Wir mussten es einigen Leute versprechen, dieses Rezept heute zu posten, da sie nicht glauben wollten, dass wir gestern den ersten Bärlauch in diesem Jahr entdeckt haben. Also, hier ist er, der erste Bärlauch 2017 – eingebunden in Spätzle, kombiniert mit Frikadellen vom Wildschwein.

Read the rest of this entry »

 
3 Kommentare

Verfasst von - 28. Februar 2017 in Fleischgerichte, Kochen, Wild, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Wirsinggemüse „wie bei Muttern“

comp_cr_img_1625_suppenfleisch_auerochse

Von Zeit zu Zeit müssen die alten Rezepte von Mutter, Oma, Tante oder sonst wem herhalten. So schlecht waren die auch nicht und irgendwie werden dadurch Kindheitserinnerungen geweckt oder wach gehalten.
Also heute mal Wirsing, so wie man ihn früher meist gemacht hat.

Read the rest of this entry »

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 25. Februar 2017 in Gemüsebeilagen

 

Schlagwörter: , , ,

Zwergorangen-Marmelade

comp_cr_img_2571_zwergorangenmarmelade

Im Frühjahr 2016 haben wir uns ein weiteres Zitrusgewächs – eine Calamondino (Zwergorange) – zugelegt, so ganz nach dem Motto: „wenn schon Klimaverschiebung/Erderwärmung, dann lass uns das nutzen“.
Es scheint zu klappen! Die erste Ernte („Jungfernernte“) hatten wir jetzt 🙂
Kleines Problem: die Zwergorangen sind sooooooooo sauer, dass es einem „Schuhe und Strümpfe auszieht“. Aber, nichtsdestotrotz sind die Früchte sehr aromatisch. Beste Voraussetzungen also für eine leckere Marmelade.
Und, by the way, die Calamondino verströmt einen tollen Duft, nicht nur die Früchte und Blüten, selbst die Blätter duften herrlich!

Read the rest of this entry »

 
4 Kommentare

Verfasst von - 7. Februar 2017 in Marmelade & Co

 

Schlagwörter: , , , , ,

Miesmuscheln in Tomaten-Safran-Sauce

comp_cr_img_2839_miesmuscheln_in_tomaten_safran_sauce

Miesmuschel! Miesmuschel?
Warum um alles in der Welt heißt diese Muschel „Miesmuschel“? Wenn sie so „mies“ ist bzw. wäre, warum mögen wir sie dann so?
Oder gibt es Miesmuscheln bei euch nur, wenn die Schwiegermutter zu Besuch kommt? Das wäre vielleicht eine Erklärung? So oder so ähnlich, wie beim „Schwiegermutterpilz“ (Spitzgebuckelter Raukopf)…aber das ist ein anderes Thema.

Der Name „Miesmuschel“ stammt von dem Mittelhochdeutschen Namen „Moosmuschel“.
Dort, wo sich Miesmuscheln mit ihren Bysussfäden an Felsen „ankleben“, wachsen auch Algen und Moose, daher der Name „Moosmuschel“ und daraus wurde dann im Laufe der Zeit und durch Lautverschiebung „Miesmuschel“. Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kürbis-Kartoffel-Gulasch

comp_cr_img_2723_kuerbis_kartoffel_gulasch

Was gibt es Schöneres, als nach einem langen Spaziergang in der Kälte, einen wunderbaren Eintopf zu genießen?

  • Er wärmt
  • regionale Küche – die Zutaten stammen (fast alle) aus dem eigenen Garten – „regionaler“ geht es kaum
  • saisonale Küche pur
  • und, noch viel wichtiger, er schmeckt köstlich!

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , ,