Alpenkrusti

Die ganzen Stollen, Lebkuchen, Plätzchen usw. ist ja ganz schön, aber nun mussten mal wieder frisch gebackene Brötchen zum Frühstück auf den Tisch.
Da hatten wir doch vor geraumer Zeit ein Rezept entdeckt, dass zwar mit „Über-Nacht-Gare“ arbeitet, aber eben nicht, wie sonst üblich, im Kühlschrank, sondern einfach bei Raumtemperatur.
Das hat uns neugierig gemacht.
Was blieb also übrig, als es auszuprobieren.
Ergebnis: wir war sehr überrascht…angenehm, sehr angenehm überrascht!
Das Rezept haben wir bei „Hefe-und-mehr.de“ entdeckt.

Weiterlesen

Knusper-Brötchen

Optisch können sie nicht brillieren, aber sie schmecken und lassen sich, durch die Übernachtgare, gut zum Frühstück zubereiten.
Vermutlich sehen die Brötchen besser aus, wenn man sie, wie vorgesehen, einschneidet. Wir haben aber die Teigausbeute („TA“ = Verhältnis Wasser zu Mehl) zu hoch gewählt, sodass der Teig so weich war, dass er sich nicht mehr einschneiden ließ.
Da sie aber ansonsten gut geschmeckt haben, können wir mit Sicherheit sagen: das nächste Mal wird’s sicher besser!

Weiterlesen

Rosette Soffiate (Italienische Weizenbrötchen)

Wir brauchten mal wieder Brötchen…kommt ja öfter mal vor 🙂
Aber immer wieder die gleichen Brötchen?
Nein, ein bisschen Abwechslung darf ruhig sein!
Und da wir etwas „in Richtung Kaiserbrötchen“ brauchten (wofür, verraten wir Euch bald), fiel unsere Wahl auf diese tollen Weizenbrötchen.
Das Rezept haben wir bei „backenmitleidenschaft.com“ gefunden.

Weiterlesen

Joghurtbrötchen

Wenn es zur Mittagszeit im ganzen Haus nach frisch gebackenen Brötchen duftet – herrlich.
Und wenn diese dann, noch warm, zum Mittagessen auf dem Tisch stehen… ❤ ❤ ❤

In unserer „ToDo-Liste“ (altmodisch, noch in Form von losen Zetteln!) haben wir dieses Rezept gefunden…aber ohne jede Angabe wo es her ist…wer es kennt oder uns sagen kann wo es her stammt, bitte melden, wir ergänzen es dann hier.

Weiterlesen

Rustikale französische Brötchen

Zum Frühstück frische Brötchen ist doch etwas Herrliches.
Das Problem mit der längeren Zeit der Gare kann man dabei recht einfach umgehen, indem man Brötchen mit Übernachtgare oder langer Ruhezeit im Kühlschrank backt. Hier ein tolles Beispiel dafür.
Gesehen haben wir dieses Rezept auf der Seite „Cookin.eu“.

Weiterlesen