Roulade vom Zebu

Wir haben ja noch ein paar Portionen vom Zebu im Tiefkühler…wollen wir diese mal nicht zu lange warten lassen.
Also haben wir uns der Rouladen angenommen…
Fast klassisch zubereitet – das mit der Gurke darin ist nicht unsere Sachen – einfach super!

Weiterlesen

Rinderwade aus dem Slowcooker

Die Rinderwade ist unserer Meinung nach eines der besten Stücke für Schmorgericht.
Die Rinderwade – auch Hesse oder Mäusle genannt – enthält sehr viel Bindegewebe (Collagen). Dieses hat die Eigenschaft, dass es anfangs sehr fest/zäh ist, gart man es aber entsprechend lange wandelt es sich in Gelatine um und sorgt so dafür, dass das Fleisch herrlich saftig und zart bleibt.
Das Fleisch war so zart, das wäre glatt als „Pulled Beef“ durchgegangen!

Weiterlesen

Mar i Muntanya (Tintenfisch mit Hackbällchen in Tomatensauce)

Mar i Muntanya oder „die katalanische Antwort auf das amerikanische Surf ’n‘ Turf“ 🙂
Das Besondere an dieser Art Fisch und Fleisch zu vereinen besteht darin, dass es nicht nur zusammen serviert wird, nein, es wir schon teils zusammen gekocht. So können sich die Aromen bessern vereinen.
Die Idee zu diesem Rezept haben wir bei „alliolirezepte.wordpress.com“ entdeckt.

Weiterlesen

Gulasch aus Lamm- und Ziegeninnereien

Innereien…das altbekannte Thema: love it or hate it.
Wir lieben Innereien.
Wenn wir bei unserem Züchter ein ganzes Lamm und/oder Ziege kaufen, dann gehört dazu auch immer Herz, Leber, Nieren, Zunge…
Bei solch „kleinen Tieren“ ergeben diese Innereien einzeln meist keine Mahlzeit, weshalb wir sie meist „alle zusammen in einen Topf werfen“, so wie hier.

Weiterlesen