Kartoffel-Kreppel

Dieses Jahr an Fasching gibt es mal nicht die altbekannten Kreppel / Krapfen / Kräppel / Berliner Pfannkuchen / Kameruner oder wie auch immer Ihr sie nennt, nein, wir machen dieses Jahr unser Kreppel mit Kartoffeln!

Übrigens, erstaunlicherweise ist die einzige Schreibweise, die der Duden für „Kreppel“ zulässt, die mit „ä“, also Kräppel!
Kreppel gibt es lt. Duden nicht…aber dafür schmecken sie uns mit „e“ um so besser 🙂

Weiterlesen

Feigenbrot

Feigen, Feigen, Feigen…wohin man schaut Feigen 🙂
Also haben wir uns mal wieder ein neues Rezept ausgesucht – Feigenbrot.
Aber, wie das nun mal so ist im Leben, nicht immer landet man einen Volltreffer – soll heißen: wir können zwar nicht sagen, dass das Feigenbrot „schlecht“ ist, aber wirklich geschmeckt hat es uns auch nicht.
Wir werden lieber weiter auf die Suche nach neuen Verwendungsmöglichkeiten für Feigen gehen.

Weiterlesen

Hefekranz mit Feigen, Honig, Pistazien und Feta

comp_cr_cimg9716_hefekranz_mit_feigen_honig_pistazien_feta

Gesehen haben wir das Rezept für den Hefekranz bei Kiki von Cinnamonundcoriander.
Da zu diesem Zeitpunkt (Anfang September) unsere Feigenernte noch in vollem Gange war, kam uns das Rezept gerade recht.
Leider kamen wir erst jetzt, da die Feigenernte zu Ende ist, dazu das Rezept zu schreiben. Aber nächstes Jahr gibt es bestimmt wieder Feigen.

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 500 g Mehl Typ 550
  • 200 ml Wasser, lauwarm
  • 100 ml Milch, lauwarm
  • 15 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Ei
  • 40 g Butter, zimmerwarm
  • 1 Pck. Trockenhefe

Für den Belag:

  • 6 frische Feigen, in ca. 0,3 cm dicke Scheiben
  • 100 g grüne Pistazien
  • 5 EL Honig
  • 200 g Feta, zerbröckelt

Zubereitung:

Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine geben, in der Mitte eine Mulde formen. Restliche Zutaten für den Teig in die Mulde füllen. Den Teig 10 Minuten bei niedriger Geschwindigkeit und anschließend nochmals 3 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit gut auskneten. Der Teig löst sich komplett von der Schüssel. Die Schüssel mit dem Teig in einen Gefrierbeutel stecken und für 2 Stunden in die Mikrowelle mit angelehnter Tür stellen. So hat man eine gleichbleibende Temperatur für die Gare von ca. 26 Grad.

Danach die Schüssel aus der Mikrowelle nehmen, den Teig nochmals durchkneten. Auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 35 x 45 cm ausrollen.

Feigen, Pistazien, Feta und Honig auf dem Teig verteilen.

comp_cr_cimg9692_hefekranz_mit_feigen_honig_pistazien_feta

Den Teig von der Längsseite her aufrollen. Die Rolle in der Längsachse einmal in der Mitte durchschneiden dabei am oberen Ende ca. 3 cm zusammen lassen.

comp_cr_cimg9700_hefekranz_mit_feigen_honig_pistazien_feta

Die beiden Hälften der Rolle nun wie eine Kordel verdrehen, zu einem Ring zusammen legen.

comp_cr_cimg9707_hefekranz_mit_feigen_honig_pistazien_feta

Den Kranz auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt nochmals 40 Minuten gehen lassen.

comp_cr_cimg9711_hefekranz_mit_feigen_honig_pistazien_feta

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Unter-/Oberhitze 10 Minuten anbacken, danach die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und den Kranz weitere 20 – 25 Minuten backen.

comp_cr_cimg9719_hefekranz_mit_feigen_honig_pistazien_feta

comp_cr_cimg9725_hefekranz_mit_feigen_honig_pistazien_feta