RSS

Archiv der Kategorie: Hexenküche/Heilmittel

Thymiansirup gegen Husten

comp_CR_IMG_7609_Thymiansirup

Wir haben uns entschlossen noch eine neue Kategorie bei unseren Rezepten einzuführen, die Hexenküche/Heilmittel.
Dort wollen wir keine Rezepte posten, die in einem dunklen Keller aus Spinnenbeinen, Krötenschleim, Mäuseschwänzen usw. hergestellt werden, nein, es gibt so viele alte Hausmittel/“MIttelchen“, mit denen man sich (oder anderen) helfen kann ohne gleich in die Apotheke oder zum Arzt zu rennen.
Wir selbst verwenden diese alten Hausmittel wann immer möglich.
Ist ja auch nicht verwunderlich, Thymian, Fenchel, Hirtentäschel, Ingwer usw. klingen „vertrauenswürdiger“ als Dextromethorphanhydrobromid, Methoxyhydrastin, Delta-9-Tetrahydrocannabinol, Hydroxypropyl dimethylsiloxan…

Tipp: probiert, speziell gegen Reiz-Husten, einfach mal Schokolade aus!
Klingt komisch (und verführerisch), aber es stimmt.
Das in der Schokolade enthaltene „Theobromin“ (ein Alkaloid; der „Glücklichmacher“ der Schokolade), wirkt wesentlich besser als das häufig in Hustenmitteln verwendete „Codein“ (chemische Verbindung aus der Gruppe der Opiate) und hat noch dazu wesentlich weniger Nebenwirkungen.

Wer aber trotzdem noch ein altes Hausmittel gegen Husten sucht, der kann den nachfolgenden Sirup ja auch mal ausprobieren.

Gefunden haben wir das Rezept für den Thymiansirup auf der Seite magischer-Kessel.de.

Zutaten:

  • 900 ml Wasser
  • 450 g flüssiger Honig
  • 15 g Thymian, getrocknet
  • 8 g Salbei, getrocknet
  • 8 g Kamillenblüten, getrocknet
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Anissamen
  • 1 TL Ingwer, gemahlen
  • 10 – 15 Gewürznelken

Zubereitung:

Kräuter grob zerkleinern oder im Mörser anstoßen, so dass sich die Gewürze öffnen.
Kräuter mit dem Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, bei fest geschlossenen Deckel 20 Minuten köcheln lassen.

Den so entstandenen Sud abseihen, die Kräuter auspressen.

Den Kräutersud zurück in den Topf geben, ohne Deckel weiter kochen bis sich die Flüssigkeit auf 200 ml reduziert hat.

Honig zufügen, unter Rühren einmal kurz aufkochen.

In sterile Flaschen abfüllen.

Kühl und dunkel aufbewahren.

Dosierung: 2-3 TL, 3-6 mal täglich.

Advertisements
 
6 Kommentare

Verfasst von - 30. Dezember 2015 in Hexenküche/Heilmittel

 

Schlagwörter: , ,