Döppekooche

Dieses Gericht hat fast so viele Namen wie Kartoffelraspeln hineinkommen 🙂
Der Name „Döppekooche“ (Hochdeutsch: Topfkuchen) stammt wohl aus dem Rheinland, im Hessischen wird er eher „Dippelabbes“ und in der Pfalz „Schorreles“ genannt.
Allen gemein ist, dass geraspelte/geriebene Kartoffeln zusammen mit Speck, Zwiebeln und Eiern vermischt und gebacken werden.
Die weiteren Zutaten und die Gewürze sind regional unterschiedlich.

Weiterlesen

Radicchio-Crespelle mit Ricotta

Wir haben dieses Jahr so viel und so wunderschönen Radicchio im Garten – einfach herrlich.
Pur, als Salat, ist er „etwas sehr bitter“, aber beim Erhitzen verliert sich diese Bitterkeit großteils.
Diese Erfahrung haben wir u. a. schon bei der „Radicchio-Tarte“ und dem „Radicchio-Crespelle-Auflauf“ gemacht.

Gesehen haben wir dieses Rezept bei „eat smarter“.

Weiterlesen

Orangenhähnchen mit Chorizo

Auf den ersten Blick vielleicht eine etwas ungewöhnliche Kombination…aber nur auf den ersten 🙂
Hähnchen und Orange ist eine tolle Kombi.
Wir haben früher ab und an ein Hähnchen mit geviertelten (unbehandelten!) Orangen „vollgestopft“ und gegrillt. Toll, wie sich das Orangenaroma aus der Bauchhöhle durch das ganze Hähnchen verteilt hat.
Sollten wir dringend mal wieder machen!
Mit Zitronen (nach Belieben auch zusammen mit Rosmarin oder Ingwer) oder – für Knobi-Fans – mit Knoblauch geht das übrigens auch!
So, aber weiter zu diesem Gericht: die Chorizo bringt noch einen würzigen, leicht süßlichen Paprikageschmack mit und der Oregano, mit seiner pfeffrigen Note, sorgt für die Würze.

Weiterlesen