RSS

Archiv der Kategorie: Pasta/Nudelgerichte

Linguine mit gegrillter Aubergine und Chorizo

Unser neues Lieblingsgericht!!!
Es schmeckt uns soooooo gut, dass wir es jetzt in einer Woche schon 2x gekocht haben!
Normal wären die neuen Auberginen aus dem Garten ja für Moussaka „reserviert“ gewesen, aber gegen dieses Pastagericht, da musste sogar Moussaka hinten anstehen!
Wer uns kennt, der weiß vermutlich, was da heißt!
Eines ist ganz sicher: es reifen noch einige Auberginen im Garten und die werden nicht alle zu Moussaka verarbeitet 🙂

Read the rest of this entry »

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 16. August 2017 in Kochen, Pasta/Nudelgerichte, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kohlrabi-Spinat-Lasagne

Kohlrabi-Lasagne, das hatten wir doch schon?! Richtig, vor fast 2 Jahren – wie die Zeit doch vergeht – hatten wir
eine Kohlrabi-Lasagne, bei der die Nudeln quasi durch Kartoffeln ersetzt wurden. Die heutige Lasagne ist aber,
die Pasta-Fans wird es freuen, mit Nudeln.
Nicht geplant, eher zufällig, ist sie auch noch rein vegetarisch 🙂
Aber ob nun vegetarisch oder nicht spielt doch eigentlich auch keine Rolle, wichtig ist, dass es schmeckt. Und dieses Kriterium erfüllt diese Lasagne ganz sicher.

Das Originalrezept haben wir bei „Essen & Trinken“ entdeckt.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Tagliatelle mit mediterranem Gemüse und Scamorza

In unserer „Nachbarschaft“ hat ein neuer Hofladen eröffnet. Gut, Hofläden gibt es viele, aber dieser bietet eine „Spezialität“ an, die man hier nur selten findet: hier – im Rhein-Main-Gebiet – frisch hergestellten Mozzarella und Scamorza.
Der Käse ist einfach „sensationell“ gut!
Klar, dass wir dort mal schnell vorbeigeschaut und eingekauft haben.
Scamorza ist, ähnlich dem Mozzarella, ein Kuhmilchkäse, bei dem der frische Käsebruch im 80 Grad warmen Wasser gebrüht wird. Danach wird er zu Kugeln geformt, diese werden mit einem Band/Schnur abgebunden, so entsteht die für den Scamorza typische „Birnenform“. Nach dem Abkühlen wird er in Salzlake eingelegt. Je länger er dort verweilt, desto salziger wird er. Gegenüber dem Mozzarella ist er fester/kompakter. Es gibt ihn sowohl frisch wie auch in geräucherter Form.
Wir haben ihn (oder zumindest ein Teil davon) für ein herrliches Pastagericht verwendet.

Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , , ,

Spinat-Ravioli

Etwas Spinat hat den Winter in Garten „überlebt“. Bevor er beginnt zu blühen, noch schnell geerntet und in sehr leckeren Ravioli verarbeitet.
Da kann man nur hoffen, dass es bald wieder frischen Spinat gibt, damit wir wieder neue Ravioli machen können.
Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Gnocchetti Sardi oder auch Malloreddus

comp_CR_CIMG1393_Gnocchi

Wir haben uns lange gefragt: wie unterscheidet man Gnocchi von Gnocchi – also die Gnocchi aus Kartoffeln, von denen aus Nudelteig?
Tja, frag mal Wiki!: die Gnocchi aus Kartoffeln heißen richtig bzw. vollständig „Gnocchi di patate“ und nur die aus Nudelteig heißen einfach „Gnocchi“.

Und dann gibt es bei den Gnocchi noch diese spezielle Form hier, die „Gnocchetti Sardi“ oder auch „Malloreddus.
Dabei ist „Gnocchetti“ das Diminutiv (die „Verkleinerungsform“) von „Gnocchi“; „Sardi“ bezeichnet die Herkunft (von Sardinien) und „Malloreddus“ ist der alte sardische Name dieser Nudel-/Nockenform.

Die Herstellung dieser Gnocchetti Sardi ist etwas zeitaufwändig – zumindest, wenn man schöne kleine Gnocchetti haben möchte; aber trotzdem lohnt es sich IMMER Nudeln selbst herzustellen!

Zur Herstellung von Gnocchi und Gnocchetti benötigt man ein „Gnocchi-Brettchen„

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Brokkoli-Pesto

comp_cr_img_2551_spaghetti_mit_broccolipesto

Letztes Jahr hatten wir bis in den Januar hinein frisches Gemüse und Salat aus dem Garten – das mag man im Nachhinein gar nicht mehr glauben.
Dieses Jahr müssen wir da auf dem „Tiefkühl-Garten“ zurückgreifen. Nur gut, dass wir diesen im Laufe des letzten Jahres reichlich gefüllt haben. So zum Beispiel auch mit herrlich aromatischem Brokkoli.
Und daraus jetzt ein „Pesto“, zusammen mit frischen, selbst gemachten Spaghetti – das ist wie Sommer, zumindest auf dem Teller 🙂

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , ,

Pasta tricolore – dreifarbige Tagliatelle und Farfalle

comp_cr_cimg0995_pasta_tricolore

Ja, eine „Spielerei“ – aber eine sehr hübsche 🙂

Von unserer Tochter bekommen wir vor langer Zeit schon einmal mehrfarbige Nudeln geschenkt.
Farbige Nudeln machen wir ja eh schon von Zeit zu Zeit, aber bisher immer nur „uni“.
Also wurde es doch mal Zeit mehrfarbige Nudeln herzustellen.

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 11. Dezember 2016 in Kochen, Pasta/Nudelgerichte, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , , , ,