Pilz-Speck-Plätzchen

Nachdem wir nun endlich einen Teig gefunden haben, mit dem sich diese „Kindheitserinnerungs-Plätzchen“ wunderbar herstellen lassen, wird natürlich weiter damit „gebastelt“. Nach den „Champignon-Plätzchen“ und den „Schinken-Käse-Plätzchen, heute mit einer etwas herzhafteren Füllung mit Speck.

Weiterlesen

Champignon-Plätzchen

Früher, als wir noch jung waren, gab es diese Champignon-Plätzchen öfter bei uns, allerdings immer vorgefertigt als TK-Ware gekauft. Dann irgendwann gab es diese nicht mehr zu kaufen.
Lange haben wir nach einem guten Rezept gesucht um sie selbst herzustellen. Jetzt haben wir es entdeckt!
Bei „Lust auf Lecker.blogspot.com“.

Weiterlesen

Ofengebackener Rhabarber

Wir haben diesen ofengebackenen Rhabarber ist nicht als „Solo-Dessert“ verwendet, er war Teil eines Desserttellers – zusammen mit einem cremigen Holunderblütensorbet und einem Mandelküchlein.
Als Solo-Dessert sollte man etwas mehr Zucker verwenden, aber hier, war es gerade richtig, dass er den „säuerlichen Gegenpol“ zum Eis darstellt.

Weiterlesen

Rosenkohl – ofengeröstet

comp_CR_IMG_8478_Rosenkohl_ofengeröstet

In letzter Zeit geht ein wahrer Hype mit „im Backofen geröstetem Rosenkohl“ durch das Netz.
Können sich so viele Leute täuschen? Nein, da muss sicher etwas dran sein.
Also probieren wir es auch mal aus.
Es gibt zig Varianten, mal mit Honig, mal ohne, mal mit Chili, mal ohne, mal mit Thymian mal ohne…
Wir haben uns für’s Erste  für diese ganz einfache Variante, praktisch „ohne alles“ entschieden:

Zutaten:

  • 1 kg Rosenkohl
  • 2 – 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Rosenkohl belesen, dabei die Stiele kreuzweise einschneiden; größere Röschen halbieren.
Den Rosenkohl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

comp_CR_CIMG4934_Rosenkohl_ofengeröstet

Das Olivenöl, Salz und frisch gemahlenen Pfeffer darüber geben, alles gut mischen.
Den Rosenkohl wieder über das gesamte Backblech verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Unter-/Oberhitze ca. 25 Min. backen, dabei nach ca. 15 bis 18 Minuten den Rosenkohl einmal wenden.

comp_CR_IMG_8463_Rosenkohl_ofengeröstet

Fazit: das nächste Mal werden wir den Rosenkohl etwas „peppiger“ würzen:
1 TL Honig, 1 EL Olivenöl, 2 EL Orangensaft, Orangenschalenabrieb, Salz, frisch gemahlener Pfeffer und frisch gemahlenen Chiliflocken.