Saint-Pierre-Filet (Petersfisch-Filet) mit Rhabarber-Sahne-Sauce

Der Saint-Pierre hat mehr Namen als Fleisch 🙂
Er ist auch unter Petersfisch oder Sankt Petersfisch, Heringskönig, San Pedro, Sonnen-, Christus-, Martinsfisch bekannt.
Er gilt als ausgezeichneter Speisefisch.
Die Filets sind praktisch grätenfrei.
Seines festen, weißen und sehr aromatischen Fleisches wegen nennen ihn die Franzosen auch „Poule de mer“ (Meereshühnchen).
Einziger „Nachteil“: der Fleischanteil an diesem Fisch ist verhältnismäßig gering!
Wir haben einen Fisch von rund 1 kg gekauft und erhielten daraus knapp 400 g Filet.

Zur Sauce: wir haben zunächst auch etwas gezögert…Rhabarber zu Fisch? Kann das schmecken? Nur Mut, Knut! Es schmeckt!!

Weiterlesen

Trenette mit Kokos-Limetten-Sauce und gebratenem Kabeljaufilet

Trenette sind – lt. Beilage unserer Nudelmaschine – die etwas dünneren aber breiteren Schwestern der Linguine. Lassen wir es mal so stehen… 🙂
…denn unser Versuch dies im Internet zu verifizieren scheitere kläglich 😦 jeder behauptet da etwas anderes!
Bei einem sind Trenette „Hohlnudeln“, bei dem nächsten „kurze Spaghetti“, einer meint, es wäre die „Zwillingsschwester der Linguine…nur aus einer anderen Gegend“…soll jeder behaupten was er will!
Hauptsache sie schmecken und das ist bei unseren selbst gemachten Nudeln – egal in welcher Form – eigentlich immer der Fall!

Weiterlesen