Nashi-Pie II

Viel ist ja nicht dran, aber trotzdem hat er was, so ein Pie.
Da wir gerade mal wieder so viele Nashis haben, die verarbeitet werden müssen, kommt so ein Pie doch gerade recht…und ein kleines Küchlein hebt ja bekanntlich die Stimmung, also…

Weiterlesen

Clafoutis „Fallobst“

Da wir momentan reichlich Fallobst zu verarbeiten haben, bietet sich ein Clafoutis gerade zu an. 

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 150 ml Milch
  • 90 g Sahne
  • 25 g Zucker
  • 1/2 EL Mehl
  • 1 EL Mohnsaat
  • Butter zum Einpinseln
  • Zucker für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Wir hatten eine Gesamtmenge von 455 g gemischten Obstes, alles geputzt, entsteint, entkernt und in gröbere Stücke geschnitten.

Eine Auflaufform dick mit Butter einstreichen, mit Zucker ausstreuen und das Obst hinein geben.

Eier, Milch, Sahne, Zucker und Mehl in einen hohen Mixbecher geben. Mit dem „Zauberstab“ (Schneidstab) alles mixen bis sich die Zutaten gut verbunden haben, die Mohnsaat unterrühren, über das Obst gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 1 Stunde backen.

Herausnehmen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Renekloden-Knödel mit Kompott

Dieses Jahr haben wir erstmals eine etwas größere Ernte an Renekloden.
Da wir absolute Fans von „Knödeln mit Obstfüllung“ sind, haben wir uns entschlossen diesen tollen Topfen-Kartoffelteig von „Brigittas Kulinarium“ (brigittaskulinarium.bonappetit.blog) mit Renekloden zu füllen.
Sehr gute Entscheidung!

Weiterlesen

Schokoladen-Ganache-Trüffel

Uns ist aufgefallen, dass wir ganz wenige Rezepte für Trüffel, Pralinen und Co. bisher hier gepostet haben. Das müssen wir schnellstens und nachhaltig ändern! 🙂
Das Rezept für diese Schokoladen-Ganache-Trüffel haben wir bei „zuckerzimtundliebe.de“ entdeckt.

Weiterlesen

Thüringer Weihnachtsstollen

Gebacken haben wir den Stollen schon vor über 2 Wochen, aber der musste erst einmal in Ruhe „reifen“. Nun aber haben wir ihn probiert und können auch etwas darüber sagen: sehr gut!
Eines ist jetzt schon sicher, Weihnachten wird dieser Stollen mit Sicherheut nicht erleben 🙂

Das Rezept haben wir bei dem lieben Wolfgang Süpke und seinem Blog „Bäcker Süpkes Welt“ gefunden.
@ Wolfgang, vielen Dank für das tolle Rezept!

Weiterlesen

Apfel-Nashi-Kuchen – reloaded

Nashis sind schöne, saftige, knackige, aromatische Früchte, haben aber den Nachteil, dass sie sich nicht sehr lange lagern lassen.
Da unsere Nashiernte dieses Jahr mal wieder „gut“ ausgefallen ist, lagern noch etliche Steigen davon im Keller.
Aber immer nur als „Obst pur“? Nein, in so einem leckeren Kuchen schmecken sie mindestens genauso gut 🙂

Weiterlesen