Marillenknödel aus Brandteig

Wer hat, der hat!
…und wir haben derzeit Marillen/Aprikosen…in „rauen Mengen“.
Jeden zweiten Tag 7 bis 10 Kilo.
Und da sowohl Obst, wie auch Gemüse usw., am besten frisch schmeckt, haben wir gleich – von einem verschwinden geringen Teil – diese Knödel samt dazugehörigem Röster gemacht.

Weiterlesen

Beeren-Torte

Nur verschenken geht ja nicht 🙂
Das Cassis-Törtchen, das wir für unsere Nachbarn gemacht haben, hatte uns so gut gefallen – und ein bisschen hatten wir ja aus der Schüssel von der Creme der Torte genascht – dass wir für eine Familiengeburtstagsfeier eine leicht abgewandelte Torte gemacht haben. Da unsere Enkel auch davon kosten sollten, haben wir diese Torte allerdings ohne Alkohol (Cassis-Likör) gemacht.

Weiterlesen

Mini Nussecken

Auf speziellen Wunsch eines einzelnen Herrn hat sich die bessere Hälfte doch noch bereit erklärt ein paar süße Leckereien für den Plätzchenteller an Weihnachten zu backen.
Eines kann man schon sagen, lecker sind sie, aber bezüglich der Haltbarkeit, da sind ernste Zweifel angebracht.

Weiterlesen

Berliner Pfannkuchen

Schnell noch mal, bevor Karneval/Fasching/Fassenacht rum ist, unsere geliebten Kreppel, äh nein, heute keine Kreppel, heute gibt es Berliner Pfannkuchen, backen.
Warum es heute Berliner Pfannkuchen und keine Kreppel gibt? Ganz einfach, weil wir dieses Rezept beim lieben Wolfgang Süpke (Bäcker Süpke) gefunden haben und wenn er sie Berliner Pfannkuchen nennt, dann heißen sie bei uns auch so!
@ Vielen Dank Wolfgang für das tolle Rezept, diese Berliner Pfannkuchen schmecken uns genauso gut, wie deine „Kameruner“!

Weiterlesen