One Pot Pasta mit Spinat und Kabeljau

„One Pot Pasta“, klar, wo außer aus Amerika könnte diese Zubereitungsart stammen. Das Besondere dabei ist, dass, ähnlich unserem „Eintopf“, alle Zutaten, einschließlich der Nudeln, zusammen in einem Topf gekocht werden. Dadurch nehmen die Nudeln kein Salzwasser, sondern von der Flüssigkeit des Gerichts auf und werden entsprechend aromatischer!

Weiterlesen

Bärlauch-Maultaschen

Speziell in Zeiten wie diesen sollte/muss man retten was noch zu retten ist und genau aus diesem Grund sind wir der Einladung der lieben Christine (annaantonia1.wordpress.com) gefolgt und der Gruppe

beigetreten.
Diesen Monat wendet die Rettungsgruppe sich den „Ravioli, Teigtaschen und Co.“ zu.
Weg von den ganzen „Convenience- und Fertigprodukten“ und zurück zum Selbstgemachten…schmeckt sowieso besser.
Wir haben uns, ganz der Saison entsprechend, mit dem Thema Bärlauch bzw. genauer gesagt den Bärlauch-Maultaschen beschäftigt.

Weiterlesen

Pulpo in cremiger Sauce mit Zuckerschoten

Da waren die Augen wieder mal größer als…
Nein, das war nicht der Grund. Wir waren beim Fischhändler unseres Vertrauens und haben einen Pulpo gekauft. Wir haben schon den kleinsten ausgesucht, aber für 2 Personen war er immer noch zu groß.
Was bleib und also übrig, als ihn „im Ganzen“ zu kochen und 2 Mahlzeiten daraus zuzubereiten?
Die erste war der „Pulpo puristisch“ und aus den Resten haben wir dieses super leckere Pastagericht gezaubert.

Weiterlesen

Nudelteig für Hohlnudeln (Teig für die elektrische Nudelmaschine)

Für die Herstellung von „Hohlnudeln“ bedarf es spezieller Gerätschaften.
Es gibt sowohl Auf-/Zusätze zu Küchenmaschinen, als auch eigenständige „Nudelmaschinen“. Wir haben uns vor längerer Zeit für eine eigenständige Variante entschieden.
Diese bietet die Möglichkeit durch Einsatz verschiedener „Matrizen“ („Scheiben“) unterschiedlichste Nudelformen herzustellen.

Weiterlesen

Zoodles in Tomatensauce nach Art des Hauses

Zoodles? Ein Kunstwort aus dem Englischen, eine Mischung aus Zucchini und Noodles (Nudeln).
Dünne, feine Streifen aus Zucchini, verwendet wie Nudeln bzw. hier wie Spaghetti.
Wir haben aber nicht nur Zucchini dafür verwendet, sondern auch noch Karotten/Möhren (Carotts & Noodles = „Coodles“) und Kohlrabi (Kohlrabi & Noodles = „Koodles“) 🙂
Aber da man diese Wortschöpfung aus den drei Gemüsesorten wohl kaum aussprechen kann, belassen wir es bei den Zoodles!

Weiterlesen

Chitarra nera mit Tintenfisch in pikanter Tomatensauce

„Chitarra“ (auch „Spaghetti alla Chitarra“) ähneln Spaghetti, sind im Querschnitt aber nicht rund, sondern quadratisch mit einer Stärke von ca. 2 mm.
Der Name „Chitarra“ (Deutsch: „Gitarre“) rührt daher, dass man diese Nudelform früher herstellte indem man eine dünne Nudelteigplatte mittels eines Nudelholzes durch einen mit vielen Saiten bespannten Rahmen (~ Gitarre mit vielen Saiten) presste/drückte.
Wir machen es uns heute einfacher und verwenden einen entsprechenden Aufsatz für unsere Nudelmaschine.
„Nera“ heißt „schwarz“ und steht für: „mit Sepia-Tinte schwarz gefärbt“.

Weiterlesen