Pikante Feigen-Birnen-Tarte

Wir fragen uns, wie lange es dieses Jahr noch weiter geht mit den frischen Feigen? Aber egal, wir nehmen, was der Baum hergibt…und bemühen uns etwas Leckeres damit/daraus zu machen. Hier ist es uns mal wieder vortrefflich gelungen.

Weiterlesen

Gemüserösti mit pochiertem Ei

Alles hat ein Ende…und wir fürchten, das ist jetzt bei den Zucchini gekommen. Also nochmal was besonders leckeres daraus gemacht, damit wir sie in guter Erinnerung behalten.
Die Idee dazu haben wir bei „frischgekocht.billa.at“ entdeckt.

Weiterlesen

Kürbis-Frittata

Wenn unser Kamokamo-Kürbis im Garten sich schon so anstrengt und sein bestes gibt, dann versuchen wir mal es ihm gleich zu tun.
Wir denken, mit dieser Frittata haben wir da einen guten Anfang gemacht!
Diese Frittata kann man als Vorspeise/Antipasto, als vegetarisches Hauptgericht oder als Fingerfood servieren.

Weiterlesen

Baingan Aloo (Auberginen-Kartoffel-Curry)

Der Garten überschüttet uns dieses Jahr u. a. mit Auberginen, deshalb sind wir ständig auf der Suche nach leckeren, neuen Rezepten dafür. Eines haben wir hier gefunden 🙂
Dieses Gericht kann man sowohl als vegetarisches Hauptgericht (für 2 Personen) oder als Beilage (für 4 Personen) servieren.

Weiterlesen

Kürbisgnocchi vom Kamokamo-Kürbis mit pikanter Walnussbutter

Wir haben dieses Jahr erstmals Kamokamo-Kürbis im Garten angebaut.
Aber garantiert nicht das letzte Mal!
Die Erträge sind „gigantisch“. Von einer Pflanze über 20 Kürbisse, die alle zwischen 1 und 1,7 Kilo schwer waren.
Und dann das Beste: diese Kürbisse schmecken auch noch ausgezeichnet!
Einziger kleiner Nachteil: die Schale ist hart und gefurcht, man kann den Kürbis praktisch nicht schälen, man muss ihn im Backofen in Spalten garen und dann das Fruchtfleisch von den Schalen herunter schneiden. 

Weiterlesen

Arme Ritter mit Zwetschgenröster

Man kennt diese in Milch oder Eiermilch eingeweichten Brotstücke/Brötchen die anschließend in Fett ausgebacken werden schon sehr lange. Erstmalige Erwähnung finden sie im Kochbuch „De re coquinaria“ aus der Zeit des Römischen Reichs. Durch die Zeiten werden sie immer wieder in ähnlicher Form zubereitet.
Auch Namen haben sie viele: Rostige Ritter, Semmelnudeln, Weckzämmädä, Kartäuserklöße, Weckschnitten, Bavesen, Fotzelschnitten…

Gesehen haben wir dieses Rezept auf der Seite „meinwunderbareschaos.de“.
Da wir „überreife“ Zwetschgen verwendet haben, haben wir die Zuckermenge gegenüber dem ursprünglichen Rezept halbiert.

Weiterlesen

Pizza mit gerösteten Tomaten, Spinat und Mozzarella

Nimm von zwei Rezepten jeweils das Beste und mache etwas Neues daraus. Der „schnelle Pizzateig von Jamie Oliver“ kombiniert mit dem Belag der eigentlich eine Flatbread dekorieren sollte.

Weiterlesen

Spaghetti mit Auberginensauce

Im Moment weiß man gar nicht, was man zuerst ernten und verarbeiten soll…Heute waren mal wieder die Auberginen dran. Da wir unseren absoluten Liebling „Moussaka“ gerade erst hatten, kam heute mal wieder etwas Neues an die Reihe, eine herrlich cremige Auberginensauce und die gab es natürlich zu Spaghetti.

Weiterlesen