RSS

Schlagwort-Archive: asiatisch

Rosenkohlgemüse mit Glasnudeln und Sprossen

Das Rezept liegt nun auch schon wieder „ein paar Tage“ und keiner hat es in den PC geklimpert 😦

Das waren die letzten frischen Rosenkohlröschen, die noch vom letzten Herbst/Winter im Garten standen. Es war wirklich höchste Zeit sie endlich zu ernten!
Ja, hätte uns einer vorher gesagt, wie lecker dieses Gericht schmeckt, hätten wir den Rosenkohl sicher schon früher geholt 🙂

Read the rest of this entry »

 
2 Kommentare

Verfasst von - 5. April 2017 in Asiatische Küche, Braten, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , ,

Frühlingsrollen mit Thunfisch

Es gibt so Gerichte, die MÜSSEN von Zeit zu Zeit mal auf den Tisch. Frühlingsrollen gehören bei uns ganz sicher dazu.
Hier haben wir ein Rezept für Frühlingsrollen mit Thunfisch bereitet.
Ich kann euch soviel verraten: es ist kein Krümel übrig geblieben!

Read the rest of this entry »

 
 

Schlagwörter: , , , ,

Murgh Masala

comp_cr_img_3407_murgh_masala

Ich bin immer versucht „Murks Masala“ zu sagen – obwohl das überhaupt nicht zu dem Gericht passt! Es ist alles andere als „Murks“!
Um es richtig zu stellen, es stammt aus dem Hindi (Amtssprache in Indien), „Murgh“ bedeutet Huhn/Hühnchen und  „Masala“ eine Gewürzmischung.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Putencurry mit Kokos und Zitronengras

comp_cr_img_2651_putencurry_mit_kokos_und_zitronengras

Das beste und leckerste Essen half nichts, es musste mal wieder etwas asiatisches auf den Tisch 🙂
Von Zeit zu Zeit MUSS das sein.
Da traf es sich doch ganz gut, dass wir gerade Zitronengras gekauft hatten und noch von dem tollen Putenfleisch von unserer Dezember-Einkaufstour „quer durch die Rhön“ im Tiefkühler hatten.
Unsere Wahl fiel auf ein Curry-Gericht, das schon lange in der „To-Do-Liste“ (oder besser „das-müssen-wir-unbedingt-mal-ausprobieren-Liste“) auf Verwirklichung wartet.

Nachdem dem Essen war uns klar, dass es ein riesen Fehler war, das Rezept so lange warten zu lassen!

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , ,

Tintenfischröllchen – asiatisch

comp_cr_img_2386_tintenfischroellchen_asiatisch

Es ist angelichtet 🙂

Heute gibt es mal wieder etwas aus der asiatischen Ecke: Tintenfischröllchen.
Das Gute daran ist nicht das Gute darin, sondern, dass die Tintenfischröllchen diese Form quasi selbstständig annehmen. Man muss sie nur auf der Innenseite rautenförmig einschneiden und schon geht’s bzw. wird’s beim Braten rund 🙂

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , ,

Würziges Rindfleisch-Shiitake-Curry

comp_cr_img_2084_rindfleisch_shiitake_curry

Nein, dieses Curry war nicht unser Weihnachtsessen – obwohl, es durchaus würdig gewesen wäre.
Wir kamen nur aufgrund der ganzen „Weihnachtsrezepte“ und Weihnachtsvorbereitungen nicht dazu dieses Curry-Gericht noch vor Weihnachten zu Papier zu bringen.
Aber, kann man getrost das ganze Jahr über zubereiten…und wenn ich jetzt die Bilder wieder sehe, weiß ich, worauf ich heute Abend Lust hätte 🙂

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Frühlingsrollen II

comp_CR_IMG_8041_Frühlingsrollen

Wir haben zwar ein „altbewährtes“ Rezept für Frühlingsrollen, aber ab und zu mal etwas Abwechslung kann ja nicht schaden 🙂

Frühlingsrollen sind eine Spezialität, die in großen Teilen Ost- und Südost-Asiens – mit mannigfaltigen Füllungen – zubereitet wird. Im Unterschied zu „Sommerrollen“, werden Frühlingsrollen immer frittiert!

In der asiatischen Küche sind Frühlingsrollen eine Vorspeise. Damit sich der Aufwand lohnt, verzehren wir sie als Hauptspeise.

Zutaten für ca. 20 Stück:

  • Teigblätter für Frühlingsrollen 25 x 25 cm, TK
  • 25 g Glasnudeln
  • 125 g Shiitake-Pilze, frisch; alternativ 15 g getrocknete
  • 250 g Hähnchenbrustfilet
  • 250 g Mungobohnensprossen
  • 100 g Bambussprossen
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 100 g Möhren/Karotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 EL Erdnussöl
  • 2-3- EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker, braun
  • 1 Eiweiß
  • Fett zum Frittieren

Zubereitung:

Teigblätter abgedeckt 45 Minuten auftauen lassen.

In der Zwischenzeit Glasnudeln einweichen. Pilze putzen, Stiel entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Hähnchenbrust fein schnetzeln. Mungobohnensprossen unter kaltem Wasser gut abspülen. Bambussprossen in feine Stifte schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Möhren/Karotten schälen und grob raffeln. Knoblauch schälen und fein würfeln.

Erdnussöl im Wok erhitzen und das Fleisch darin ca. 2 Minuten anbraten, Möhren/Karotten, Lauchzwiebeln und Pilze zufügen. Unter wenden ca. 2 – 3 Minuten mitbraten. Bambussprossen, Knoblauch und Glasnudeln dazugeben, ca. 1 Minute mit braten. Zum Schluss die Mungobohnensprossen in den Wok geben, einmal gut mischen, mit Sojasauce, Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Wok vom Herd nehmen und die Füllung abkühlen lassen.

Je ein Blatt Frühlingsrollenteig auf die Arbeitsfläche legen – die restlichen Blätter mit einem feuchten Handtuch abdecken, damit sie nicht austrocknen – 2 EL der Füllung darauf geben, die Ränder dünn mit Eiweiß einpinseln. Die Teigblätter um die Füllung aufrollen. Eine genaue bebilderte Anleitung siehe hier>>

Frittierfett auf 175 Grad erhitzen und die Frühlingsrollen portionsweise knusprig frittieren.

Zum Dippen Sojasauce oder Sweet Chili Sauce servieren.

comp_CR_IMG_8045_Frühlingsrollen

 
2 Kommentare

Verfasst von - 31. Januar 2016 in Asiatische Küche

 

Schlagwörter: , , , , ,