RSS

Archiv der Kategorie: Grillen

Wasserbüffel-Burger

Wir sind im Allgemeinen sehr zurückhaltend mit Superlativen, aber bei diesen Burgern können wir ruhigen Gewissens sagen: „Das waren die besten Patties, die wir je auf einem Burger gegessen haben!!!“
Und pssst: wir haben noch eine Portion Wasserbüffel-Hackfleisch in der Tiefkühltruhe!
…aber sicher nicht mehr lange 🙂

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , ,

Schweinerückensteak vom Freiland-Landschwein

Komischer Name „Freiland-Landschwein“.
Lässt sich aber relativ leicht erklären: Freiland-Schwein ist ein Schwein, welches das ganze Jahr „draußen“ lebt. Es hat zwar einen Stall/Unterstand und kann, wann immer es möchte, dort hinein, es kann aber auch, wann immer ES möchte (nicht der Landwirt/Züchter!) raus.
Und ein „Landschwein“ ist die Bezeichnung für keine spezielle Schweinerasse, sondern für ein sogenanntes „Senfschwein“ – da durfte eben jeder „seinen Senf dazu geben“ 🙂 – also über Jahre/Jahrzehnte eine Kreuzung diverser Rassen.
Wir waren nicht nur begeistert vom Aroma dieser Steaks, sondern auch davon, dass diese nach dem „Grillen“ (Braten in der Grillpfanne) noch so groß wie vor dem Grillen (!) und auch sehr saftig waren. Normalerweise machen wir uns nicht viel aus Schweinerücken, da er, aufgrund des fehlenden intramuskulären Fettes schnell trocken wird, aber dieses Fleisch…Granate!

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , ,

Gefüllte Zucchini „Sardische Art“

Gibt man bei diesem Wetter den Zucchini reichlich Wasser, muss man darauf achten, dass man nicht von der Menge der Früchte erschlagen wird 🙂
Heute ein ganz einfaches, aber trotzdem sehr leckeres Gericht mit einigen wenigen dieser Zucchinis.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , ,

Flanksteak – gegrillt

Heute mal kein „Wort zum Sonntag“ sondern ein „Steak zum Sonntag“ 🙂
„Flanksteak“ – ein Steak, das man hierzulande noch gar nicht lange kennt. So, wie man traditionell in Deutschland Rinder zerlegt, kommt dieses Stück Fleisch schlicht und ergreifend „unter die Wurst“ oder wird zu Hackfleisch verarbeitet. Nur bei der französischen oder US-amerikanischen Zerlegeart („Cut“) wird dieses Stück Fleisch aus der „Dünnung“ (hintere, untere Bauchlappen) herausgelöst, „geputzt“ (pariert) und als Steak verwendet.
Wichtig bei der Zubereitung als Steak: da das Fleisch sehr langfaserig ist, sollte man es immer, quer zur Faser, in dünne Scheiben schneiden!
Dieses Stück Fleisch eignet sich aber nicht nur als Steak, wir kennen es schon lange aus Frankreich, wo es als „Flanchet“ zum Schmoren angeboten wird – siehe z. B. „Toskanischer Rinder-Schmorbraten“.

Read the rest of this entry »

 
6 Kommentare

Verfasst von - 22. Juli 2018 in Fleischgerichte, Grillen, Rind, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , , ,

Rindermedaillons – gegrillt

Ab und an darf man sich ja auch mal etwas „Besonderes“ gönnen 🙂
Und der Jahreszeit entsprechend, kam nur grillen in Frage!

Read the rest of this entry »

 
4 Kommentare

Verfasst von - 10. Juli 2018 in Fleischgerichte, Grillen, Rind, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , ,

Kartoffelspieße mit grünem Spargel

Die Idee für diese Kartoffelspieße haben wir in der Zeitschrift „Landidee“ entdeckt.
Ein bisschen abgewandelt und es hat auch für uns gepasst 🙂

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , ,

Gefüllter Spanferkelrollbraten

Spanferkelfleisch, welches ja nun mal sehr fein und zart ist, sollte man nur mit „feinen“, nicht zu geschmacksintensiven, Zutaten kombinieren.
Wir haben uns bei diesem Rollbraten für eine Füllung aus überwiegend Champignons entschieden.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,