Barramundifilet – gebraten

comp_CR_IMG_2006_Barramundifilet_gebraten_Grünes_Spargel_Risotto

Der Barramundi ist ein sehr außergewöhnlicher Fisch. Er lebt wechselweise im Süß- und Salzwasser, was nicht viele Fische können, er aber kann noch mehr, er kann sein Geschlecht wechseln (und das ganz ohne ärztliche Hilfe 🙂 ).
Der Barramundi lebt in den warmen Gefilden des Indischen und West-Pazifischen Ozeans, zwischen dem 30 nördlichen und südlichem Breitengrad. Er gehört zur Familie der Barsche oder genauer der Riesenbarsche. Wie alle Barsche gehört er zu den Raubfischen. Er kann bis 2 m lang und über 60 kg schwer werden. Der Barramundi schlüpft immer als männlicher Fisch, im Alter von ca. 5 Jahren wandelt sich dann ein Teil der Fische zu Weibchen.
Er gilt im gesamten indopazifischen Raum als sehr guter Speisefisch, besonders geschätzt wird er aber in Australien, wo er als „König der Fische“ gilt.
Das Fleisch des Barramundi ist festfleischig und sehr fettarm (<1,5%).
Allerdings ist er bei uns nur selten erhältlich (TK-Ware)  und als Frischfisch schon fast „eine Sensation“.
Aufgrund seiner Beliebtheit wird er mittlerweile auch gezüchtet.
Über Zuchtfische/-methoden mache sich jeder seine eigenen Gedanken. Wir kaufen nur Wildfang. Weiterlesen