Tom Kha Gung (Thailändische Garnelen-Kokossuppe)

Es musste mal wieder etwas Asiatisches sein!
Da war doch noch dieses thailändische Gericht, welches so ähnlich klingt wie das von uns so sehr geliebte Tom Kha Gai (Thailändische Hühnersuppe) – ja, Tom Kha Gung!
Ergebnis: jetzt lieben wir nicht nur die thailändische Hühnersuppe!

Weiterlesen

Gegrillte Edelfisch-Spieße mit Caipirinha-Sauce

Einer der kulinarischen Höhepunkte ist jede Woche der Besuch bei unserem Fischhändler des Vertrauens.
Dieses Mal haben uns die Spieße mit den Edelfischstücken so angelacht, da konnten wir nicht widerstehen.
Es war genau die richtige Entscheidung!

Weiterlesen

Garnelen entdarmen

Wir kaufen Krustentiere am liebsten frisch – und nur Wildfang! Dieses „gezüchtete Zeugs aus den Chemiekloaken“ mögen wir nicht!
Bei frischen Krustentieren hat man i. d. R. aber das Problem, dass sie noch im Panzer stecken.
Den Panzer zu entfernen ist ja nicht besonders schwer, aber wie entfernt man den Darm?
Das ist eigentlich auch nicht schwer, wenn man weiß wie 🙂
Versuchen wir es mal, es hier zu zeigen.

Weiterlesen

Fisch-Garnelen-Frikadellen

Wir hatten ein „schönes“ Kabeljaufilet *) gekauft. Für ein Essen war es zu groß. Also haben wir uns schöne Stücke herausgeschnitten und diese gebraten. Die „Reste“/Randstücke haben wir für diese Frikadellen verwendet.

*) Was ist ein „schönes“ Fischfilet?
Versuchen wir es andersherum: nicht schön ist ein Kabeljaufilet, das kaum größer als ein Forellenfilet ist; ein Schellfisch kaum größer als ein Hering; eine Seezunge kaum größer als 20 cm; ein Steinbutt kaum größer als ein Kuchenteller;  Seeteufelfilet mit gerade mal 200 – 250 g.
Die Fischerei heute verwendet unser Überzeugung nach Netze mit viel zu kleinen Maschen. Dadurch bleiben auch die „kleine Fische“ (der Kindergarten) in den Netzen hängen.
Das wollen wir nicht unterstützen!
Werden diese kleinen Fische/kleinen Filets gekauft, werden sie weiterhin angeboten! Also sollte man sie nicht kaufen! Wenn sie nicht verkaufbar sind, werden sie – hoffentlich! – auch nicht mehr gefangen.

Weiterlesen

Skreiloins „Finkenwerder Art“

comp_cr_img_3182_skreiloin_finkenwerder

Ja, ja, eigentlich gehört „Finkenwerder Art“ zur Scholle. Aber wir hatten gerade keine fangfrische Scholle zur Hand, dafür aber ein leckeres Stück Loin vom Skrei.
…und ob das Finkenwerder, der Scholle und/oder dem Skrei recht war, wir haben den Skrei mit der „Finkenwerder Art“ vermählt!
Gut war’s!
Wir können es empfehlen und werden es auf jeden Fall wieder tun 🙂

Weiterlesen