RSS

Schlagwort-Archive: Tatar

Matjestatar

Es war „Vlaggetjesdag“ („Fähnchentag“)!
Und, was sagt uns das?
Richtig, der neue Matjes ist da!
Traditionell wird im Hafen von Scheveningen am Vlaggetjesdag der erste Matjeshering der neuen Saison versteigert – also quasi die Saison eröffnet.
Der Vlaggetjesdag war dieses Jahr am 16. Juni, also kann jetzt wieder „der gute holländische Matjes“ gekauft werden.

Read the rest of this entry »

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 22. Juni 2018 in Fisch & Co

 

Schlagwörter: , ,

Brokkoli-Tatar

Mal ein Tatart ganz ohne Fleisch – das geht! Sogar sehr lecker!
Das Originalrezept haben wir bei „Lecker.de“ gefunden.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Matjes-Tatar

Es gibt sie endlich wieder – die holländischen Matjes.
Und nicht dass ihr denkt, wir haben „die Ersten“ dieses Jahr gleich zu einem Tatar verarbeitet – nein, die ersten haben wir „pur“ genossen!
Aber zufällig haben wir letzte Woche einen Bericht über den 2-Sterne-Koch Thomas Martin gesehen, in dem er dieses Tatar zubereitet hat.
Da wir nun gerade neue holländische Matjes und aus dem eigenen Garten Gurken und frischen Dill hatte, bot es sich an, sich an dem Rezept zu versuchen.
Was soll man sagen: der kann schon was, der Thomas Martin 🙂
Übrigens, alle Welt (auch wir :), siehe oben) spricht von „Sterne-Köchen“. Das klingt gut, ist aber leider falsch – es gibt keine Sterne-Köche! Die Sterne bekommt das Restaurant verliehen, nicht der Koch!
Richtig müsste es heißen: Der Küchenchef Thomas Martin aus dem mit 2 Sternen ausgezeichneten „Jacobs Restaurant“.
So, nun aber genug der Klugscheißerei, hier das Rezept:

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , ,

Lachstatar nach Johann Lafer

comp_CIMG0302_Lachstatar_Lafer

Das Lachstatar bildete den Zwischengang bei unserem Familien-Weihnachtsessen. Ein herrlich frisches, leichtes Gericht. An dieser Stelle unser Dank an Johann Lafer für das tolle Rezept.

Bei den Mengen mussten wir aber teilweise Anpassungen vornehmen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g geräucherten Lachs
  • 250 g frisches Lachsfilet
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 1/2 unbehandelte Limetten
  • 1 knappen TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 TL Lachskaviar
  • 1/2 Beet Gartenkresse

Zubereitung:

Geräucherten Lachs und Lachsfilet fein würfeln; kalt stellen.
Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.
Knoblauch fein würfeln.
Limette heiß abwaschen, trocken reiben und die Schalte fein abreiben, den Saft auspressen.

Honig, Hälfte des Limettensaftes, den gesamten Limettenabrieb, Olivenöl, Frühlingszwiebel und Knoblauch zu den Lachswürfeln geben; mit Salz und Pfeffer würzen, gut mischen.

Crème fraîche mit dem restlichen Limettensaft, Salz und Pfeffer verrühren.

Einen Speise-Dessertring mit einen Durchmesser von ca. 6 cm innen leicht einölen. Ein Viertel des Lachstatar einfüllen, leicht festdrücken, Ring entfernen. 2 EL Limettencreme darüber geben. Mit Lachskaviar und Kresse ausgarnieren.

Dazu Baguette oder Toastbrot reichen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 28. Dezember 2012 in Fisch & Co

 

Schlagwörter: , , ,