Räucherlachs-Tatar

Beginnen wir also mit der „Aufarbeitung“ unseres Weihnachtsmenüs 🙂
Die Feiertage haben uns dazu keine Zeit gelassen und jetzt müssen wir uns sputen, damit wir damit nicht ins neue Jahr laufen.
Dieses Tatar ist in Anlehnung an ein Rezept von Michael Nölke und seinem tollen Blog „salizg-suess-lecker.de“ entstanden.

Zutaten:

  • 500 g geräucherten Lachs
  • 1 1/2 Schalotten
  • 5 – 6 Stängel Dill
  • 2 grüne Kardamomkapseln
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 TL dunklen „Kaviar“, wir: „Deutscher Kaviar vom Seehasen“

Zubereitung:

Geräucherten Lachs in feine Würfel (3 bis 4 mm) schneiden.
Schalotten fein würfeln.
Dill fein hacken.
Kardamomkapseln mit dem Messerrücken vorsichtig „zerdrücken“, Samen heraus nehmen und in Mörser mit etwas Salz fein mahlen.

Alle Zutaten, mit Ausnahme des Zitronensafts, gut mischen.
Luftdicht abdecken und für mind. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tatar ca. 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, Zitronensaft darüber geben, alles gut mischen, abgedeckt akklimatisieren lassen.

Auf Tellern anrichten, einen Klecks Crème fraîche und etwas „Kaviar“ darauf geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.