Lachstatar nach Johann Lafer

comp_CIMG0302_Lachstatar_Lafer

Das Lachstatar bildete den Zwischengang bei unserem Familien-Weihnachtsessen. Ein herrlich frisches, leichtes Gericht. An dieser Stelle unser Dank an Johann Lafer für das tolle Rezept.

Bei den Mengen mussten wir aber teilweise Anpassungen vornehmen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g geräucherten Lachs
  • 250 g frisches Lachsfilet
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 1/2 unbehandelte Limetten
  • 1 knappen TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 150 g Crème fraîche
  • 2 TL Lachskaviar
  • 1/2 Beet Gartenkresse

Zubereitung:

Geräucherten Lachs und Lachsfilet fein würfeln; kalt stellen.
Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden.
Knoblauch fein würfeln.
Limette heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben, den Saft auspressen.

Honig, Hälfte des Limettensaftes, den gesamten Limettenschalenabrieb, Olivenöl, Frühlingszwiebel und Knoblauch zu den Lachswürfeln geben; mit Salz und Pfeffer würzen, gut mischen.

Crème fraîche mit dem restlichen Limettensaft, Salz und Pfeffer verrühren.

Einen Speise-Dessertring mit einen Durchmesser von ca. 6 cm innen leicht einölen. Ein Viertel des Lachstatar einfüllen, leicht festdrücken, Ring entfernen. 2 EL Limettencreme darüber geben. Mit Lachskaviar und Kresse garnieren.

Dazu Baguette oder Toastbrot reichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.