Rigatoni in Tomaten-Champignonsauce – überbacken

comp_CR_IMG_8575_Rigatoni_TomatenChampignonsauce_überbacken

…oder für die „Italiener“ unter uns: „Rigatoni al forno in salsa di pomodoro con finghi“. Klingt schon gut, oder? 🙂

Entscheidend ist aber weniger wie es klingt, sondern viel mehr wie es schmeckt!
Aber hier haben wir es geschafft, beides unter einen Hut zu bringen 🙂

Zutaten

Nudeln:

  • 400 g Rigatoni >> Herstellung Nudelteig >> siehe hier <<
    Herstellung Rigatoni, Makkaroni u. ä. >> siehe hier <<

Sauce:

  • 1/2 Zwiebel
  • 1 – 2 Knoblauchzehen
  • 800 g Tomaten; wir: gehackte Tomaten aus der Dose
  • 2 TL Tomatenmark
  • 1 EL Olivenöl
  • 350 g Champignons; wir: aus der Dose, frische schmecken aber besser! hatten wir aber gerade nicht zur Hand 😦
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 gehäuften TL Oregano
  • 1 gehäuften TL Basilikum
  • 1 Prise Zucker

Käse:

hier kann jeder seine eigene Käsemischung (oder auch nur eine einzelne Käsesorte) nach Belieben verwenden.
Wir haben verwendet:

  • 50 g Edamer
  • 50 g Peccorino
  • 50 g Parmesan

Zubereitung:

Die Herstellung von Nudelteig >> siehe hier.

Die Ausformung von Hohlnudeln >> siehe hier.

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen.
Die Zwiebel zusammen mit der Prise Zucker darin glasig dünsten.
Knoblauch und Tomatenmark dazu geben und 1 Minuten mit braten.
Die gehackten Tomaten in den Topf geben.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Oregano und Basilikum würzen.

Ohne Deckel bei milder Hitze köcheln lassen, bis die Sauce eine sämige Konsistenz hat – bei uns ca. 25 Minuten.
Etwa 5 Minuten vor Kochende die Champignons in die Sauce geben und erhitzen.

In der Zwischenzeit die Nudeln zubereiten und in reichlich Salzwasser kochen.
Die Nudeln abgießen, gut abtropfen lassen und in den Topf zu den Nudeln geben.

Vorsichtig mit der Nudelsauce mischen.
Auf feuerfeste Auflaufschälchen (oder eine große) verteilen.

Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Unter-/Oberhitze, möglichst oben im Backofen platziert, etwa 15 bis 20 Minuten überbacken – bis der Käse schön braun ist.

Wir haben in den letzten 3 Minuten den Grill noch zusätzlich zugeschaltet – damit der Käse mehr Farbe erhält.

comp_CR_IMG_8583_Rigatoni_TomatenChampignonsauce_überbacken

comp_CR_IMG_8557_Rigatoni_TomatenChampignonsauce_überbacken

Tortellini al forno

comp_CR_CIMG9508_Tortellini_al_forno

„Al forno“ bedeutet nicht viel mehr als „überbacken“.

Wir kennen „al forno“ von „unserem Italiener“ eigentlich immer nur mit Tomatensauce und Käse, also habe wir uns daran gehalten.

Wir haben dafür unsere Tortellini mit Käsefüllung verwendet.

Zutaten:

  • 800 g Tortellini
  • 800 g Tomaten, gehackt aus der Dose (bis es wieder frische aus dem Garten gibt, wird es noch dauern…)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Sahne
  • 100 g Mozzarella
  • 100 g Hartkäse (Gouda, Edamer, Emmentaler…)
  • 1/2 TL Basilikum, getrocknet
  • 1/2 TL Oregano, getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Herstellung von frischen Tortellini siehe >> Tortellini mit Käsefüllung.

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

Das Olivenöl im Topf erhitzen.
Die Zwiebelwürfel bei mittlerer Hitze darin glasig dünsten – sie sollen nicht braun werden.
In den letzten 1 – 2 Minuten den Knoblauch dazu geben.

Die Tomaten in den Topf geben; mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Basilikum und Oregano würzen.
Bei kleiner Hitze sanft köcheln lassen bis die Sauce sämig wird – ca. 35 bis 40 Minuten.
Die Sahne zufügen und nochmals ca. 5 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Tortellini in reichlich Salzwasser (Meersalz) kochen. Abgießen.
Den Käse reiben – nicht zu fein – und die beiden Käsesorten mischen.
4 Auflaufförmchen oder eine große Auflaufform mit etwas Butter auspinseln und die Tortellini hinein geben.
Die Tomatensauce darüber verteilen, dabei darauf achten, dass möglichst alle Tortellini mit Sauce bedeckt sind.
Den Käse darüber verteilen.

comp_CR_CIMG9500_Tortellini_al_forno

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 30 bis 35 Min. überbacken.

Rigatoni al forno

comp_CIMG0510_Rigatoni_al_forno

Zutaten:

  • 400 g Rigatoni; Rezept Nudelteig
  • 250g Rinderhack
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Dosen Tomaten, gehackt (450ml)
  • 200 g Schlagsahne
  • 3 EL Tomatenmark
  • 4 EL Parmesan, frisch gerieben
  • 50 ml Brühe
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Cayennepfeffer
  • Oregano
  • Basilikum
  • 150 g gekochter Schinken
  • 200 g Edamer, frisch gerieben

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Zum Ende Zwiebel, Knoblauch und Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten. Mit den gehackten Tomaten ablöschen, Sahne und Brühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer Oregano und Basilikum würzen.

Alles in ca. 30 min sämig einköcheln.

Den Parmesan zugeben und schmelzen lassen. Gekochten Schinken in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden, in die Sauce geben und kurz mit erwärmen.

In der Zwischenzeit die Rigatoni in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen, abgießen.

4 Auflaufförmchen einfetten.

Backofen auf 180 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Nudeln mit der Sauce mischen und in die Förmchen geben, den geriebenen Käse darüber verteilen. Im Ofen ca. 30 Min überbacken bis der Käse schön geschmolzen ist.