Rigatoni al forno

comp_CIMG0510_Rigatoni_al_forno

Rigatoni sind Röhrennudeln und, ganz wichtig :), sie haben längs Rillen. Diese sorgen dafür, dass die Oberfläche vergrößert ist und sie so mehr Sauce aufnehmen können.

Zutaten:

  • 400 g Rigatoni; Rezept für Nudelteig siehe  >>> hier <<<
  • 250 g Rinderhack
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Dosen Tomaten, gehackt (je 450 ml)
  • 200 g Schlagsahne
  • 3 EL Tomatenmark
  • 4 EL Parmesan, frisch gerieben
  • 50 ml Brühe
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Cayennepfeffer
  • Oregano
  • Basilikum
  • 150 g gekochter Schinken
  • 200 g Edamer, frisch gerieben

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Zum Ende Zwiebel, Knoblauch und Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten. Mit den gehackten Tomaten ablöschen, Sahne und Brühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer Oregano und Basilikum würzen.

Alles in ca. 30 min sämig einköcheln.

Den Parmesan zugeben und schmelzen lassen. Gekochten Schinken in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden, in die Sauce geben und kurz mit erwärmen.

In der Zwischenzeit die Rigatoni in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen, abgießen.

4 Auflaufförmchen einfetten.

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nudeln mit der Sauce mischen und in die Förmchen geben, den geriebenen Käse darüber verteilen.

Im Ofen ca. 30 Min überbacken bis der Käse schön geschmolzen und braun ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.