Gegrillte Edelfisch-Spieße mit Caipirinha-Sauce

Einer der kulinarischen Höhepunkte ist jede Woche der Besuch bei unserem Fischhändler des Vertrauens.
Dieses Mal haben uns die Spieße mit den Edelfischstücken so angelacht, da konnten wir nicht widerstehen.
Es war genau die richtige Entscheidung!

Zutaten für 4 Spieße

Spieße:

  • 300 g Seeteufelfilet
  • 300 g Thunfischsteak
  • 300 g Schwertfischsteak
  • 300 f Lachsfilet
  • 4 Garnelen, Wildfang
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Wir haben es uns sehr einfach gemacht und haben die Spieße bereits fertig gesteckt beim Fischhändler unseres Vertrauens gekauft 🙂

Sauce:

  • 400 ml Fischfond
  • 200 ml Schlagsahne
  • 100 ml Cachaça (brasilianische Spirituose; Basis des Caipirinha)
  • 1 Schalotte
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 Bio-Limette
  • 2 Kaffir-Limettenblätter, frisch
  • 1 TL braunen Zucker
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • ca. 1 EL Beurre manié (Mehlbutter)

Zubereitung

Spieße:

Die Fische in gleichmäßige, nicht zu kleine (!) Stücke schneiden und auf Stieße stecken.
Zum Abschluss jeweils die Garnele stecken.

Wichtig: die fertigen Spieße rundum mit Olivenöl einpinseln, damit sie nicht am Grillrost oder der Plancha festkleben.

Da wir Bedenken hatte, dass die Fischstücke am Grillrost kleben, haben wir die Plancha verwendet.
Diese haben wir im Grill auf 200 Grad vorgeheizt.
Direkt vor dem Grillen haben wir sie dünn mit Öl benetzt.

Die Spieße haben wir nicht rundum gegrillt, sondern „nur“ von zwei Seiten!

Die „Vorder- und Rückseite“ je 2 1/2 bis max. 3 Minuten grillen!!

Die Spieße nach dem Grillen mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Sauce:

Schalotte fein würfeln.
Zitronengras mit dem Messerrücken „anklopfen“; in drei Stücke teilen.
Kaffir-Limettenblätter in feine Streifen schneiden.
Von der Limette die Schale abreiben; den Saft auspressen.

Fischfond zusammen mit Schalenabrieb und Saft der Limette, Schalotte, Zitronengras und Kaffir-Limettenblättern in einen Topf geben.
Ca. 75 ml Cachaça ebenfalls in den Topf geben.
Alles erhitzen, 15 Minuten köcheln lassen.

Die Sauce durch ein Sieb abgießen.
Die Sahne dazu geben und alles wieder erhitzen und köcheln lassen; so lange, bis noch etwa 250 ml übrig sind.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
Den restlichen Cachaça dazu geben, alles wieder erhitzen und mit Beurre manié abbinden.

Es reicht vollkommen aus, wenn man nun erst die Spieße auf den Grill/die Plancha gibt.

Sauce auf Tellern anrichten und zusammen mit den Edelfisch-Spießen servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.