Kasseler-Nacken in Rotweinsauce

Alleine die Farbe ist es schon wert, dass man dieses Gericht kocht 🙂
Etwas ungewöhnliche Kombination, aber lecker!

Zutaten:

außerdem:

  • 1 TL Mehl (Weizenmehl, Typ 405)
  • 1 TL Butter

Zubereitung:

Zwiebel fein würfeln.

Die Butter zusammen mit dem Zucker im Topf erhitzen.
Die Zwiebelwürfel dazu geben und glasig dünsten.
Mit dem Rotwein ablöschen.
Geflügelbrühe, (wenig!) Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und das Lorbeerblatt dazu geben.

Alles wieder zum Kochen bringen, Hitze so weit reduzieren, dass es nur noch leicht köchelt.

Ohne Deckel 30 bis 40 Minuten köcheln lassen.

Das Lorbeerblatt heraus nehmen.
Die Sauce mit dem Zauberstab pürieren; alternativ absieben.

Den Kasseler-Nacken nebeneinander in den Topf geben, Deckel auflegen und alles erhitzen.
Das Fleisch nun nach Belieben länger oder kürzer in der Sauce garen lassen.

In der Zwischenzeit Mehl mit der Butter zu einer „Mehlbutter“ („Beurre manié“) verkneten.

Den Kasseler-Nacken aus der Sauce nehmen, Sauce zum Kochen bringen mit der Beurre manié binden.

Bei uns gab es dazu „Grünen Spargel mit Bärlauchsalz“ und einen einfachen Kartoffelstampf („Kartoffelpüree“).

Auf den Bildern ist noch keine Sauce zu sehen 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.