Kalbsrückensteak mit Balsamico-Zwiebeln – reloaded

comp_CR_IMG_5011_Kalbsrückensteak_BalsamicoZwiebeln

Das Gericht war soooooo super, das mussten wir unbedingt mal wieder machen, zumal wir es das erste Mal im Urlaub gekocht haben und dort die Küchengeräte (vornehmlich der Elektroherd) doch etwas ungewohnt sind. Also, das Ganze zuhause – mit dem vertrauten (das stimmt schon! das sollte nicht „versauten“ heißen 🙂 ) Herd – mal wieder zubereitet.

Zutaten:

  • 4 Kalbsrückensteaks
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL Butter
  • 500 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Thymian
  • 1/4 TL Rosmarin
  • 300 ml Rotwein, trocken
  • 4 EL Balsamico
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Backofen auf 80 bis 85 Grad (Unter-/Oberhitze) vorheizen (möglichst mit einem Backofenthermometer kontrollieren, da die Temperatursteuerung des Backofens recht ungenau ist).

Zwiebel, je nach Größe, vierteln oder achteln.
Knoblauch in hauchdünne Scheiben schneiden.

In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen.
Die Kalbsrückensteaks von beiden Seiten kräftig anbraten, je Seite ca. 2 Min. (Anmerkung: Induktionsherd, „Powerstufe“ und Eisenpfanne); beide Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, auf den Grillrost in den Backofen legen.

Die Butter in die Pfanne geben und die Zwiebelspalten darin bei mittlerer Hitze andünsten. Die Viertel/Achtel sollen dabei „auseinander fallen“. In den letzten 2 bis 3 Min. den Knoblauch dazu geben.
Mit dem Balsamico ablöschen; zähflüssig einkochen lassen.
Mit dem Rotwein wieder auffüllen.
Salz, etwas frisch gemahlenen Pfeffer, Thymian, Rosmarin und Honig dazu geben.
Erhitzen, dann Hitze reduzieren und alles ca. 20 Min. ohne Deckel sanft köcheln lassen. Ab und zu umrühren.
Die Sauce sollte am Ende leicht zähflüssig sein.

Die Steaks auf Tellern anrichten,Balsamico-Zwiebeln dazu geben und servieren.

comp_CR_IMG_5015_Kalbsrückensteak_BalsamicoZwiebeln

Und der Anschnitt:

comp_CR_IMG_5018_Kalbsrückensteak_BalsamicoZwiebeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.