RSS

Kohlrabigemüse

21 Jun

comp_CR_IMG_5152_Nackensteak Proco_Iberico
Im Bild: Kohlrabigemüse mit Nackensteak vom Iberischen Schwein (Porco Iberico) und Kartoffelwürfel.

Die ersten Kohlrabi in dieser Saison aus dem eigenen Garten. Dafür braucht man natürlich eine Zubereitungsart, die den Eigengeschmack in den Vordergrund stellt. Schließlich möchte man ja schmecken, was man da produziert hat!

Zutaten:

  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Kohlrabi
  • 1 EL Butter
  • ca. 250 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 – 2 EL Crème fraîche

Zubereitung:

Wenn die Kohlrabi in der Mitte schöne kleine, zarte Blätter haben, kann man diese herrlich mit verarbeiten!!
Stiel entfernen und die Blätter in dünne Streifen schneiden; mit dem Kohlrabi zusammen zubereiten.

Kohlrabi vierteln (oder bei großen Exemplaren auch achteln) und in 2 bis 3 mm dicke Scheiben schneiden.

Zwiebel fein würfeln.

Butter im Topf erhitzen und die Zwiebeln bei kleiner Hitze darin glasig dünsten. Die Zwiebel sollen keine Farbe annehmen.

Die Milch dazu geben und zum Kochen bringen.

Lieber anfangs etwas weniger Milch in den Topf geben und später nachgießen. Die Milch soll am Ende der Garzeit fast vollständig „verdampft“ sein.

Nun die Kohlrabischeiben (einschl. fein geschnittene Blätter) hinein geben.

Mit Salz und Pfeffer würzen.
Deckel schließen und ca. 5 bis 6 Minuten sanft köcheln lassen.

Dann den Deckel vom Topf nehmen und die Hitze etwas erhöhen, so dass die Milch einreduziert wird. Wenn die Milch fast verkocht ist, Topf vom Herd nehmen und die Crème fraîche unterrühren.

comp_CR_IMG_5159_Kartoffelwürfel_Kohlrabigemüse

Advertisements
 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: