Aprikosen-Marzipan-Stollen mit Pistazien

Damit wir nicht Gefahr laufen Weihnachten ohne Stollen dazustehen, schnell noch einen nachgeschoben 🙂

Zutaten

Teig:

  • 175 g Butter, zimmerwarm
  • 1 Bio-Orange
  • 150 g Puderzucker
  • 1/4 TL Salz
  • 2 Eier, Gr. L
  • 250 g Quark, 20%
  • 500 g Mehl, Typ 405
  • 1 Pck. Weinsteinbackpulver

Füllung:

  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Aprikosen, getrocknet
  • 50 g Pistazien, gehackt

Extra:

  • 25 – 30 Pistazienkerne
  • 75 g Butter
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung

Teig:

Von der Orange die Schale dünn abreiben, dann die Orange auspressen.

Puderzucker, Eier und die weiche Butter cremig rühren.
Quark, Salz, 50 ml Orangensaft und Orangenschalenabrieb unterrühren.
Mehl und Weinsteinbackpulver mischen; unter den Teig kneten.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von 35 x 45 cm ausrollen.

Füllung:

Aprikosen in 5 mm-Würfel hacken und auf dem Teig verteilen.
Marzipan mittels einer groben Reibe direkt auf den Teig raspeln.
Die gehackten Pistazien ebenfalls auf dem Teig verteilen.

Endmontage:

Den Teig – je nach gewünschter Größe – von der Längs- oder der Querseite her aufrollen; wir: von der Längsseite.

Mit der „Naht“ nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
Mit der Handkante den Stollen (2/3 zu 1/3) eindrücken, so dass die typische Stollenform entsteht.
Auf die „2/3-Seite“ die 25 bis 30 Pistazienkerne „in Reihe legen“ und gut andrücken.

Auf dem Bild weiter unten ist zu sehen, dass wir sie wohl nicht gut genug eingedrückt haben 🙂

Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Ober-/Unterhitze in ca. 55 Minuten goldbraun backen.

Die Butter schmelzen (Mikrowelle); den Stollen aus dem Ofen nehmen und mit der Butter  einpinseln.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Mit Puderzucker bestreuen.

Luftdicht verpackt mindestens 1 Woche „reifen“ lassen!

3 Gedanken zu “Aprikosen-Marzipan-Stollen mit Pistazien

    • cahama 9. Dezember 2019 / 9:06

      Danke.
      Back ihn doch mal nach, dann schaut er nicht nur lecker aus, dann ist er es auch 🙂
      Viele Grüße und eine schöne Adventszeit.
      Harald

      • Ruhrköpfe 9. Dezember 2019 / 9:47

        Essen immer gerne, beim Backen und Kochen hingegen bin ich sehr verhalten 😉 Vielleicht kommt das ja noch irgendwann… Liebe Grüße und euch ebenfalls eine schöne Adventszeit, Annette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.