Linzer-Streifen

Linzer Streifen, das ist genau das Richtige für Mamas Liebling 🙂
Ich liebe diese säuerlich-herbe Marmelade auf dem mürben Teig mit ganz vielen Mandeln…
Der einzige Nachteil dieser Plätzchen: die „Halbwertzeit“ ist sehr begrenzt! 🙂

Zutaten:

  • 250 g Butter, kalt
  • 150 g Zucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 2 Eier, Gr. „L“
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • 1 Msp. Nelken, gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 10 g Weinsteinbackpulver
  • 350 g Johannisbeergelee

Zubereitung:

1 Ei trennen, Eiweiß beiseitestellen zum später Bestreichen der Teigstreifen.

Eigelb, gewürfelte Butter, Zucker, Mandeln, das zweite Ei, Zimt, Nelken, Salz, Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und zu einem glatten Mürbeteig verkneten.

2/3 des Teiges auf Backpapier in Größe des Backbleches ausrollen; Backpapier mit Teig auf das Backblech geben.
Das Johannisbeergelee darauf verteilen.
das restliche Drittel des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche 2 bis 3 mm dick ausrollen; in Streifen von 2 cm Breite schneiden; diese diagonal mit 2 cm Abstand auf den Gelee legen.

Bei uns sind die Teigstreifen beim Auflegen teils gebrochen/abgerissen – macht nichts, einfach „anlegen“ und weiter machen; die Teigstreifen backen wieder zusammen! 

Das beiseitegestellte Eiweiß verquirlen und die Teigstreifen damit einpinseln.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze 20 bis 25 Minuten backen – bis der Teig etwas angenommen hat (und der Gelee auf der gesamten Fläche „blubbert“).

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Die erkaltete Masse in Stücke von 3- bis 3,5 cm schneiden; wir haben dafür den Pizzaroller verwendet – klappt super.

2 Gedanken zu “Linzer-Streifen

  1. Sus 13. Dezember 2019 / 22:59

    Ich wollte doch keine Plätzchen mehr backen…

    Liebe Grüße, Sus

    • cahama 14. Dezember 2019 / 7:35

      (Gute?) Vorsätze fasst man doch zum neuen Jahr, aber doch nicht vor Weihnachten!! 🙂
      Viele Grüße von Carmen und mir
      Harald
      …und viel Spaß beim Backen! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.