Cajun-Gewürzmischung – DIY

Die „Cajun-Gewürzmischung“ findet man in vielen Gewürzregalen in Supermärkten bzw. Gewürzhandlungen.
Der „Nachteil“ dabei ist aber, dass es kein genormtes Rezept für die Zusammenstellung der einzelnen verwendeten Gewürze gibt.
Dies hat zur Folge, dass quasi jedes Päckchen „Cajun-Gewürz“ anders schmeckt.
Um eine gleichbleibende Gewürzmischung zu erzielen, der auf unser Geschmack abgestimmt ist (!), haben wir uns entschlossen, die Gewürzmischung selbst herzustellen.
Das ist viel einfacher als man denkt!

Zutaten:

  • 1/4 Zimtstange, unbedingt „Ceylon-Zimt“ verwenden
  • 1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 1/2 EL Pimentkörner
  • 1 EL Kreuzkümmelsaat *)
  • 2 Stück Macis (Muskatblüte)
  • 1 TL Chiliflocken
  • 4 Gewürznelken
  • 1 EL helle Senfsaat
  • 1 EL grobes Salz
  • 1 EL getrockneten Oregano
  • 1 TL getrockneten Thymian
  • 1 3/4 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver (Pimentón de la Vera)
  • 1 TL Zucker

*) wir hatten leider keine Kreuzkümmelsaat im Haus, deshalb haben wir später, zusammen mit dem Paprika, gemahlenen Kreuzkümmel (Cumin) dazu gegeben. 

Zubereitung:

Zimtstange zwischen den Fingern zerdrücken/zerbröseln und zusammen mit Pfefferkörnern, Pimentkörnern, Kreuzkümmelsaat, Macis, Chiliflocken, Gewürznelken und der Senfsaat in eine Pfanne (ohne Fett) geben.
Die Pfanne langsam erhitzen.

Unter gelegentlichem Rühren/Wenden die Gewürze erhitzen bis sie intensiv duften.
Pfanne vom Herd und die Gewürze aus der Pfanne nehmen; abkühlen lassen.

Die abgekühlten Gewürze zusammen mit dem groben Salz in einen Mörser geben und fein mörsern/reiben.

Wir haben es uns einfach gemacht und haben statt des Mörsers unsere „elektrische Gewürzmühle“ verwendet und die Gewürze damit „pulverisiert“. 

Zu den fein gemahlenen Gewürzen nun Oregano, Thymian, die beiden Paprikasorten und den Zucker geben und alles gründlich mischen.

Fertig!

In einem luftdicht schließenden Glas kann man die Gewürzmischung bis zu 6 Monate aufbewahren.

2 Gedanken zu “Cajun-Gewürzmischung – DIY

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.