Cheeseburger

Da wir nun gerade die Hamburger-Brötchen gebacken hatten, mussten wir sie auch aufbrauchen ;-), deshalb gab es nach den Fischburgern gleich einen Tag später Cheeseburger.

Zuberreitung:

Reines Rinderhackfleisch mit fein gehackten Zwiebel, Salz und Pfeffer würzen.Alles gut verkneten. Flache Hackfleischfladen formen (max. 5 mm dick) und in der Pfanne mit etwas Öl braten. Kurz vor dem Ende des bratens, eine Scheibe Käse (Sorte nach belieben) darauf legen.
Oder aber im Sommer grillen, dazu die Hackfleischfladen auf Alufolie legen (glänzende Seite zum Hackfleisch!) und kurz angrillen, dann die Alufolie entfernen und fertig grillen.

Hamburger-Brötchen aufschneiden und in der trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze anrösten.
Eine Seite des Brötchens mit Mayonnaise bestreichen, die andere Seite mit Ketchup.
Auf das Unterteil ein Blatt Salat (Eissalat) und zwei bis drei dünne Scheiben Gewürzgurke, das gebackene Rindfleisch darauf, zwei dünne Scheiben Tomaten und das Oberteil des Brötchens.

Guten Apetitt!!

Ein Gedanke zu “Cheeseburger

  1. Hana 26. Februar 2012 / 19:17

    I was just searching for this information for a while. After six hours of continuous Googleing, at last I got it in your site. I wonder what’s the lack of Google strategy that don’t rank this type of informative sites in top of the list. Normally the top sites are full of garbage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.