Hamburger-Brötchen

Hamburger Buns (Hamburger-Brötchen) nach dem Rezept von Petra Holzapfel aus ihrem (dank DSGVO!!! 😦 ) mittlerweile geschlossenem Blog „Petras-Brotkasten.de“.

Eine Bitte an alle Leser: bevor ihr wieder fertige Hamburger-Brötchen kauft, probiert dieses Rezept.
Ihr wollt nie wieder fertig gekaufte Hamburger-Brötchen essen!!!

Zutaten:

  • 475 g Weizenmehl Typ 550
  • 25 g Weizenstärke „Weizenin“
  • 35 g Zucker
  • 25 g Magermilchpulver
  • 20 g Backmalz *)
  • 270 ml Wasser
  • 30 g Frischhefe
  • 35 g Ei **)
  • 35 g Butter
  • 10 g Salz

*) Wir haben statt der 20 g Backmalz zwei „Bayrisch Malz-Bonbons“ genommen; dazu einen Teil des Wassers heiß gemacht und diese darin aufgelöst.

**) Ein Ei der Größe „L“ verquirlen, davon 35 g abwiegen, der Rest später zum Einstreichen der Buns verwenden.

Zum Einstreichen:

  • 1 Eigelb
  • „Rest“ vom Ei für den Teig
  • 1 – 2 TL Milch
  • Sesamsamen

Zubereitung:

Mehl, Weizenstärke, Zucker. Milchpulver und Backmalz in die Rührschüssel geben.

Die Hefe in das Wasser bröckeln, etwas rühren/schwenken damit sich die Hefe auflöst.
Hefewasser zusammen mit dem Ei in die Schüssel geben.

Zunächst 3 Minuten auf kleiner Stufe kneten,
danach 10 Minuten bei mittlerer Geschwindigkeit kneten.

4 Minuten vor Ende der Knetzeit Salz und die Butter in Form von Flöckchen zufügen.

Den Teig in eine Schüssel geben, abdecken und bei 26 bis 28 Grad (Mikrowelle bei angelehnter Tür) gehen lassen bis er sein Volumen verdoppelt hat, bei uns ~ 1 Stunde.

Man kann den Teig natürlich auch in der Knetschüssel lassen und  warm stellen, aber unsere Knetschüssel ist so groß, dass sie nicht in die Mikrowelle passt.

Den Teig in 12 Teile (~ 80 g) teilen und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

Die Teiglinge rund schleifen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und etwas platt drücken, so dass die Teiglinge noch etwa 2 cm hoch sind.

Das Backblech mit dem Teiglingen abdecken und bei Zimmertemperatur gehen lassen, bis 3/4 Gare – etwa 45 bis 50 Minuten.

Das restliche verquirlte Ei vom Teig zusammen mit dem separaten Eigelb und der Milch verrühren und die Teiglinge damit einstreichen.
Den Sesam darüber verteilen.

Nun nochmals 15 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Ober-Unterhitze mit etwas Dampf (Schaden) ca. 20 bis 25 Minuten backen – bis sie schön braun sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.