Tortellini mit Kürbissauce

Jedes Mal wenn irgendwo Kürbispüree zu sehen ist, muss ich unweigerlich an Babybrei denken 🙂
Aber, wer sagt, dass Babybrei nicht gut schmecken kann 🙂
Als Babynahrung sollte man die Kürbiskerne aber tunlichst weglassen 🙂
Okay, soweit der Spaß, nun wird’s ernst.
Diese herrlich cremige Sauce passt hervorragend zu diversen Tortellini-Kreationen.
Wichtig ist, dass man die Tortellini im Salzwasser nicht ganz fertig kocht, sie statt dessen einige Minuten (2 – 3 Minuten) in der Sauce ziehen lässt und ihnen so die Möglichkeit gibt, das Aroma „zu verinnerlichen“.

Zutaten:

  • 750 g Tortellini; geeignet sind hierfür z. B. „Tortellini mit Spinat-Mozzarella-Füllung“ oder „Tortellini mit Käsefüllung“ oder Tortellini mit Ricotta-Spinat-Füllung
  • 1 – 1 1/2 Zwiebel(n)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter; wir: Kräuterbutter
  • 1 kg Kürbis; wir: 500 g Hokkaido- und 500 g Butternut-Kürbis (eine Sorte reicht auch, wir hatten aber noch entsprechende „Reste“ 🙂
  • 700 ml Gemüse- oder Geflügelbrühe
  • 150 g Schmand
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 40 g Parmesan
  • 1 . 2 EL Kürbiskerne

Zubereitung:

Tortellini gem. obiger Anleitung zubereiten.

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Kürbis – falls erforderlich – schälen (Hokkaido-Kürbis braucht nicht geschält zu werden!) und in 1- bis 1 1/2 cm-Würfel schneiden.

In einem Topf oder einer Pfanne die Butter erhitzen, bei sanfter Hitze die Zwiebeln darin glasig dünsten.
Knoblauch dazu geben und 1 bis 2 Minuten mit dünsten.
Kürbiswürfel dazu geben, mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
Mit der Brühe ablöschen, erhitzen und bei mittlerer Hitze – ohne Deckel – dünsten bis der Kürbis beginnt zu verfallen, falls erforderlich noch etwas Brühe nachgießen.

In der Zwischenzeit die Tortellini in reichlich Salzwasser (Meersalz) nicht zu weich kochen.

Den Schmand in die Kürbissauce geben.
Die Tortellini in die Kürbissauce geben, falls die Sauce zu dickflüssig ist, ruhig etwas vom Nudelwasser dazu geben.
Die Tortellini noch etwas in der Sauce „ziehen lassen“, dabei gelegentlich vorsichtig umrühren bzw. „umschichten“.

Die Kürbissauce sollte/darf ruhig noch einige Kürbisstückchen enthalten!

Abschmecken und auf Teller geben.
Parmesan darüber reiben und einige Kürbiskerne darauf verteilen.

Ein Gedanke zu “Tortellini mit Kürbissauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.