Tortellini mit Spinat-Mozzarella-Füllung

comp_CR_CIMG8343_Tortellini_Mozzarella_Spinat

Gesehen haben wir dieses Rezept bei CK Tortellini ripieni di mozarella e spinaci von Autor Utee.

Da wir ein paar Änderungen vorgenommen haben hier unsere Variante:

Zutaten für etwa 150 Stück

Für den Pastateig:

  • 400 g Hartweizenmehl oder -grieß
  • 3  Eier Gr. L
  • 2 Eigelb
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 2,5 g Spinatpulver
  • 2,5 g Rote Beete Pulver
  • ein paar Tropfen Wasser
  • Hartweizenmehl zum Ausrollen

Für die Füllung:

  • 600 g Blattspinat (TK)
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 6 EL Schlagsahne
  • 125 g Büffelmozarella
  • 7 EL Parmesan, frisch gerieben
  • 30 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Ei
  • Muskat, frisch gerieben
  • Pfeffer, frisch gerieben
  • Salz
  • Chili, frisch gerieben

Zubereitung:

Mehl, Eier, Eigelb, Salz und Olivenöl zu einem glatten Teig verkneten, falls der Teig zu trocken ist etwas Wasser zufügen. Teig in drei gleiche Teile schneiden.

Spinatpulver mit ein paar Tropfen Wasser mit einen Teil Nudelteig verkneten.

Rote Beete Pulver mit ein paar Tropfen Wasser mit dem zweiten Teil Nudelteig verkneten.

Den dritten Teil „natur“ belassen. Die Teigstücke getrennt voneinander in Gefrierbeutel stecken und für  ca. 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
Blattspinat gut ausdrücken und hacken.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten, etwas abkühlen lassen anschließend hacken.
Mozzarella fein würfeln.

Butter in einem Topf zerlassen, die Zwiebelwürfel glasig anschwitzen, Knoblauchwürfel zu geben, kurz mit dünsten. Den gehackten Spinat zu geben, mit dem Mehl abstäuben. Alles gut verrühren und die Sahne angießen. Gehackte Pinienkerne und den geriebenen Parmesan unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chili würzen. Das Ganze solange erhitzen bis das Mehl die Masse abgebunden hat; abkühlen lassen. Das Ei und den Mozzarella unterrühren.

Nun den ersten Nudelteig aus dem Kühlschrank nehmen, portionsweise dünn ausrollen bzw. durch die Nudelmaschine  (Stufe 6 von 7) drehen. Kreise von ca. 6 cm Durchmesser ausstechen. Teigreste möglichst rasch wieder zurück in den Gefrierbeutel geben – damit der Teig nicht austrocknet.

Auf jeden Teigkreis etwa 1/2 TL der Füllung geben.

comp_CR_CIMG8276_Tortellini_Mozzarella_Spinat

Die Teigkreise in der Hälfte zusammenklappen, dabei darauf achten, dass

  1. möglichst wenig Luft eingeschlossen wird
  2. keine Füllung auf die Teigränder kommt
  3. rasch arbeiten, damit der Teig nicht antrocknet, da sonst die Teigränder nicht zusammenhalten. Sollte der Teig trotz allem angetrocknet sein, kann man die Ränder mit etwas Wasser befeuchten, damit sie beim zusammendrücken haften

Die Ränder leicht andrücken

comp_CR_CIMG8280_Tortellini_Mozzarella_Spinat

Tortellini in die Hand nehmen, Ränder fest zusammendrücken

comp_CR_CIMG8311_Tortellini_Mozzarella_Spinat

an den Ecken nehmen und diese zusammenführen

comp_CR_CIMG8312_Tortellini_Mozzarella_Spinat

darauf achten, dass sich der Rand hoch biegt

comp_CR_CIMG8313_Tortellini_Mozzarella_Spinat

comp_CR_CIMG8314_Tortellini_Mozzarella_Spinat

die Ecken übereinander legen

comp_CR_CIMG8316_Tortellini_Mozzarella_Spinat

und zusammendrücken

comp_CR_CIMG8317_Tortellini_Mozzarella_Spinat

das sollte dann etwa so aussehen

comp_CR_CIMG8318_Tortellini_Mozzarella_Spinat

und fertig ist die erste Tortellini.

Das ganze nun wiederholen…

comp_CR_CIMG8327_Tortellini_Mozzarella_Spinat

…und wiederholen…

comp_CR_CIMG8331_Tortellini_Mozzarella_Spinat

…und nach 150 Wiederholungen sieht es etwa so aus.

comp_CR_CIMG8338_Tortellini_Mozzarella_Spinat

Die Tortellini in kochendes Salzwasser (möglichst Meersalz verwenden) geben und etwa 5 – 7 Minuten sieden lassen.

Dazu passt z. B. eine Safran-Sahne-Sauce, Tomatensauce, Sauce „alla panna“, Steinpilz-Schaumsauce.

comp_CR_CIMG8346_Tortellini_Mozzarella_Spinat

Bei uns gab es die Steinpilz-Schaumsauce dazu – Rezept folgt.

2 Gedanken zu “Tortellini mit Spinat-Mozzarella-Füllung

  1. Cheriechen 12. Januar 2014 / 9:05

    Wow, da wart ihr aber fleißig! Habt ihr die alle gegessen?
    Liebe Grüße
    Cheriechen

  2. cahama 12. Januar 2014 / 16:38

    Die haben wir alle alleine gemacht und die haben wir alle alleine gef…uttert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.