RSS

Trombini

25 Mrz

comp_CR_CIMG4955_Trombini

Trombini?
Noch nicht gehört? Macht nichts, man kann ja nicht alles wissen.
Aber trotzdem sollte man diese Trombini unbedingt mal probieren.
Trotz – oder gerade wegen – ihrer Schlichtheit sind sie eine verführerische Knabberei.

Zutaten:

Pizzateig, z. B.:

Zubereitung:

Vom fertigen Pizzateig mit einer Teigkarte o. ä. Teile abstechen und vorsichtig, damit möglichst wenig Gärgase entweichen, zu einer Rolle (Durchmesser bis max. 1 cm) formen, zum Abschluss werden diese Rollen an den Enden gegeneinander gerollt – also ein Ende rollt man mit der Hand zu sich, das andere von sich weg  – so entsteht das „Drehmuster“ in den Trombini.

Wer es lieber würzig mag, kann die fertigen Trombini auch mit einem Ölzerstäuber leicht benetzen und mit grobem Meersalz oder Oregano bestreuen.

Die Trombini auf ein Backblech oder Backpapier legen und im Ofen bei möglichst hoher Temperatur (wir: 270 Grad) zu knusprigen Stangen backen – ca. 7 bis 8 Minuten.

Als Abwandlung kann man den Teig auch rechteckig ausrollen, die Oberseite leicht mit Olivenöl benetzen und nach Belieben „würzen“, z. B. mit grobem Meersalz oder Rosmarin oder Oregano oder kleingewürfelten, getrockneten Tomaten oder…
Den Teig dann in ca. 1 cm breite Streifen schneiden, jeden Teigstreifen „verdrehen“ (die Enden in entgegengesetzter Richtung drehen).

comp_CR_CIMG4950_Trombini

 

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: