Holunderblütensorbet

Klar, neue Eismaschine, da muss man auch neue Eissorten ausprobieren…

Diese, hat mich „vom Hocker gehauen“.
Ein absoluter Traum: cremig, zart, die Konsistenz irgendwo zwischen einer herrlich lufig, fluffigen Mousse, gegrillten Marshmallows und Softeis. Geschmacklich natürlich nahe am Holunderblütensirup bzw. dem „Almdudler“.

Das Rezept stammt aus der Bedienungsanleitung unserer neuen Eismaschine.

Zutaten:

  • 600 ml Wasser
  • 250 g Puderzucker
  • 10 Holunderblüten (in voller Blüte)
  • 1 Zitrone
  • 1 Eiweiß

Zubereitung:

Zucker mit Wasser aufkochen.
Holunderblüten waschen, trocken schütteln und im nicht mehr kochenden Zuckersirup 30 Min. ziehen lassen. Durch ein Sieb abgießen.
Zitrone auspressen und den Saft zum Zuckersirup geben. Abkühlen lassen.
Den kalten Holunderblütensirup zusammen mit dem Eiweiß in die Eismaschine geben und zu Sorbet verarbeiten (lassen).

comp_CR_CIMG1837_Holunderblüteneis

ACHTUNG: ich weiß nicht, ob es mit einer Eismaschine mit Kühlakku auch funktioniert!! Wir hatten vorher auch eine mit Kühlakku und ich habe Bedenken, ob das geklappt hätte!! Wenn es jemand ausprobiert, wäre es nett, wenn er mir entspr. Info zukommen lässt! Ich würde sie dann hier veröffentlichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.