Gefüllte Macadamia-Plätzchen

Diese Plätzchen haben wir gesehen und sofort gewusst: die müssen wir nachbauen.
Eine gute Entscheidung!!

Das Rezept stammt von „Lapaticesse.com“ und heißt dort „Sablés fourrés aux noix de macadamia“.

Zutaten

Füllung:

  • 125 g Macadamianüsse, ungesalzen
  • 90 g Honig; wir: Blütenhonig
  • 1/2 Vanilleschote

Teig:

  • 250 g Mehl, Typ 405
  • 3 Eigelb, zusammen 60 g
  • 150 g Butter, Zimmertemperatur
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 125 g Macadamianüsse, ungesalzen

außerdem:

  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Füllung:

Die Füllung sollte mindestens 1 Tag vorher zubereitet werden!

Die Macadamianüsse im Mixbecher „vorsichtig“ fein mahlen.

Da Macadamianüsse sehr viel Fett enthalten und dieses „klumpt und ausläuft“ wenn es warm wird, immer nur kurzzeitig mahlen, dann wieder abkühlen lassen, wieder mahlen…abkühlen lassen…

Wenn die Macadamianüsse fein gemahlen sind, Honig und das Mark der Vanilleschote dazu geben und „einarbeiten“ bis eine cremeartige Massen (~“Nutella“) entstanden ist.

Diese Masse luftdicht verschlossen in einem Glas o. ä. für mindestens 24 Stunden in Kühlschrank geben.

Teig:

50 g der Macadamianüsse fein mahlen.
Butter, Eigelbe und Puderzucker zu einer cremigen Masse verrühren. Salz, Mehl und die gemahlenen Nüsse unterkneten.
Den Teig luftdicht verpackt für mind. 60 Minuten in den Kühlschrank legen.

Die restlichen 75 g Macadamianüsse grob hacken.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig darauf ca. 3 mm dick ausrollen.
Mit einem Ausstecher von ca. 3,5 cm Durchmesser Kreise ausstechen, mit einem zweiten, etwas kleineren Ausstecher (ca. 2,5 cm) gleichviel Kreise ausstechen.
Die kleinen Teigstücke mit den gehackten Macadamianüssen bestreuen.
Die Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10 bis 12 Minuten backen bis sie Ränder der Plätzchen anfangen braun zu werden.

Aus dem Ofen nehmen und auf Kuchengittern auskühlen lassen.

Die Macadamianusscreme aus dem Kühlschrank nehmen und in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen.
Auf die größeren, ausgekühlten, Plätzchen ein haselnussgroßes Stück der Macadamianusscreme spritzen.
Jeweils ein „kleines“ Plätzchen darauf setzen und andrücken – so fest, dass die Füllung an den Seiten zu sehen ist.

Die fertigen Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.