World Peace Cookies mit Macadamia-Nüssen

comp_CR_IMG_7163_WorldPeace_Macadamia_Cookies

Vor gar nicht allzu langer Zeit haben wir die „World Peace Cookies“ gebacken. Diese haben einen riesigen Nachteil: sie sind nur sehr kurz haltbar! Viele haben es nicht vom Auskühlgitter auf den Plätzchenteller geschafft. Und die wenigen, die es geschafft haben, waren auch nach gar nicht allzu langer Zeit verschwunden 🙂

Aber schon bei den wenigen ( 🙂 ) Cookies, die wir probieren konnten, kam uns der Gedanke, dass zu diesen sehr gut Macadamia-Nüsse passen würden.
Gesagt, getan.
Ergebnis: teils positiv (schmeckt wirklich toll), teils negativ (die Verweildauer auf Auskühlgitter/Plätzchenteller ist noch kürzer!!).

Zutaten:

  • 160 g Mehl
  • 30 g Backkakao
  • 1/2 TL Natron
  • 150 g Butter
  • 150g Macadamia-Nüsse, gesalzen
  • 150 g Zucker, braun
  • 50 g Zucker, weiß
  • 1/4 TL Fleur de Sel
  • 1 TL Vanillezucker
  • 140 g Zartbitterschokolade

Zubereitung:

Mehl, Backkakao und Natron mischen.
Schokolade und Macadamia-Nüsse hacken.
Butter, beide Zuckersorten, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen.

Mehlmischung, Nüsse und Schokolade unter die Masse rühren, gerade solange bis alle Zutaten gemischt sind. Anschließend zu zwei Rollen im Durchmesser von 4 cm formen. Die Rollen in Klarsichtfolie verpacken und für 3 Stunden in den Kühlschrank legen.

Nach der Ruhezeit die Rollen in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche legen.

Der Teig neigt beim Schneiden dazu auseinander zu brechen. Ist nicht weiter schlimm, einfach wieder zusammen-/in Form drücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft 12 Minuten backen.

comp_CR_IMG_7171_WorldPeace_Macadamia_Cookies

Der kluge Mensch sorgt vor – wir haben gleich mehrere Päckchen Macadamia-Nüsse gekauft 🙂