RSS

Lammgulasch

31 Aug

Wir haben einen Tag gefunden – einen Tag an dem es nicht ganz so warm/heiß war und der sich damit anbot, ein schönes Schmorgericht zuzubereiten 🙂
Bei dem Anblick und den Erinnerungen an dieses Gericht sollten wir hoffen, dass die heißen Tage bald ein Ende haben und wir noch viel mehr solch leckerer Schmorgericht kochen können 🙂

Zutaten für 2 Personen:

*) Das Fleisch von Haxen/Waden, egal ob vom Lamm, Schwein, Rind…eignet sich hervorragend für Schmorgerichte!!
Dieses Fleisch enthält relativ viel Bindegewebe. Durch das langsame Schmoren wird das im Bindegewebe enthaltene Kollagen in Gelatine umgewandelt, was das Fleisch schön zart macht.

Zubereitung:

Lammfleisch in Würfel schneiden.

Wenn man, wie wir, Röhrenknochen vom Fleisch hat, sollte man diese zusammen mit dem Fleisch anbraten und bis zum Ende mit schmoren! 

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Wurzelgemüse würfeln.

Olivenöl und Butterschmalz in einer Schmorpfanne oder einem Schmortopf (Gusseisen) erhitzen.
Das Lammfleisch (und Knochen) darin bei großer Hitze rundum anbraten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Zwiebel, Knoblauch und Wurzelgemüse dazu geben und unter Rühren braten bis die Zwiebel beginnen Farbe anzunehmen.
Tomatenmark und Mehl in die Pfanne geben und rösten bis das Mehl hellbraun ist.
Mit Rotwein ablöschen und diesen auf die Hälfte einreduzieren.
Fond dazu geben und alles zum Kochen bringen.
Rosmarin, Thymian, Lorbeerblatt und Salbeiblätter in die Pfanne geben.
Deckel auflegen und Hitze so weit reduzieren, so dass alles nur noch sanft köchelt

2 Stunden schmoren.

Rosmarin- und Thymianstängel, Lorbeerblatt und Salbeiblätter aus der Sauce fischen.
Soweit vorhanden, die Knochen ebenfalls aus der Pfanne nehmen.

Wir haben nun noch die Fleischstücke aus der Sauce gefischt und die Sauce mit dem Zauberstab (Schneidstab) püriert.

Die Crème fraîche mit etwas Sauce verrühren und dann zurück in die Pfanne geben.
Fleisch wieder zufügen alles kurz erhitzen.

Dazu passen (fast) alle Arten von Nudeln. Da wir im Laufe der Woche schon zweimal selbstgemachte Nudeln hatten, haben wir uns für (gekaufte 🙂 ) Reisnudeln entschieden.

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 31. August 2017 in Fleischgerichte, Lamm, Schmoren, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort zu “Lammgulasch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: