Bobotie

Schon lange wollten wir mal Bobotie zubereiten. Mehrere Rezepte dazu hatten sich in der ToDo-Liste angesammelt, aber…hier gehen die Meinungen sehr auseinander, ob das Hackfleisch nun vorher angebraten wird oder roh, quasi als Hackbraten, in die Auflaufform gefüllt wird und dann im Ofen gegart wird.
Ebenso gehen die Meinungen weit auseinander was das Chutney angehen: mit in die Hackmasse geben oder später separat dazu reichen.
Wie wir uns entschieden haben, seht ihr hier.
Und eines vorweg: es war eine gute Entscheidung! 🙂

Weiterlesen

Gulasch aus Lamm- und Ziegeninnereien

Innereien…das altbekannte Thema: love it or hate it.
Wir lieben Innereien.
Wenn wir bei unserem Züchter ein ganzes Lamm und/oder Ziege kaufen, dann gehört dazu auch immer Herz, Leber, Nieren, Zunge…
Bei solch „kleinen Tieren“ ergeben diese Innereien einzeln meist keine Mahlzeit, weshalb wir sie meist „alle zusammen in einen Topf werfen“, so wie hier.

Weiterlesen

Türkische Tomaten-Auberginen-Lammhack-Pfanne

Vor etwa 8 Wochen haben wir dieses Gericht schon einmal gekocht, dass wir es dann jetzt schon wieder zubereiten, lässt darauf schließen, wie gut es uns geschmeckt hat.
Ein paar „kleine“ Änderungen haben wir vorgenommen, die aber große Wirkung hatten!
Vor allem haben wir Lammhack anstelle von gemischtem Hackfleisch verwendet…dann noch ein paar zusätzlichen Gewürze…

Weiterlesen

Türkischer Zucchini-Lammhack-Topf mit Kichererbsen und Kritharaki

Vor ein paar Tagen haben wir dieses Rezept in etwas einfacherer Form („Türkischer Zucchini-Hackfleisch-Topf“) hier vorgestellt, dass wir es nun schon wieder – wenn auch etwas abgewandelt – zubereitet haben, bringt wohl deutlich zum Ausdruck, wie gut es uns geschmeckt hat.

Weiterlesen

Kräutergefüllte Lammschulter, gegrillt

Inspiriert durch einen Puten-Kräuter-Rollbraten, der uns super geschmeckt hat, haben wir diese Lammschulter ähnlich zubereitet.
Und, was sollen wir sagen, wir haben sie nicht nur so ähnlich gemacht, sie schmeckte auch ähnlich super 🙂

Allerdings haben wir diese Lammschulter im Gegensatz zum Puten-Kräuter-Rollbraten auf dem Elektro-Grill zubereitet. Dafür zeichnet der Wettergott verantwortlich!

Weiterlesen

Schmortopf von Lamm- und Ziegeninnereien in Tomatensauce

Wie unsere treuen Leser wissen, kaufen wir bevorzugt „en gros“ ein. Wenn es sich machen lässt, wie z. B. bei Ziege und Lamm, dann sogar ganze Tiere.
Die großen Vorteile dabei:

  • man kann das Fleisch selbst zerlegen und es so portionieren, wie man es haben möchte
  • man hat wirklich von allem etwas

Bei solch „kleinen“ Tieren wie Lamm und Ziege, reichen die Innereien einzeln i.d.R. nicht für ein Essen, deshalb gibt es bei uns davon einen „großen Sammel-Schmortopf“.
Leber, Nieren und Herzen von Lamm und Ziege – eine tolle Geschmacksvielfalt und diese in der Sauce dann noch vereint…köstlich!

Weiterlesen