RSS

Tintenfisch „Galizische Art“

08 Feb

comp_CR_IMG_8215_Tintenfisch_Galizische Art

Wisst ihr, was eine Neurose ist? Eine deutsche Beschreibung dafür lautet „zwanghafte Handlung“ oder auch „Zwangsstörung“. Ich befürchte, dass ich unter einer solchen Neurose leide!
Immer wenn ich beim Fischhändler meines Vertrauens schönen, frischen Tintenfisch sehe MUSS ich ihn kaufen 🙂
Ich kann mich nicht dagegen wahren.
Ich gebe mich diesem Verlangen dann einfach hin.
Und was aus solch einer Neurose – gutes – werden kann, das seht ihr hier.

Zutaten:

  • 600 g Tintenfischfilet („Tintenfisch in Streifen“)
  • Olivenöl
  • Pimentón de la Vera” *)
  • 1 Zitrone

*) Pimentón de la Vera ist eine spanische Spezialität aus dem Vera-Tal. Ganze Paprikaschoten werden über Eichenholz geräuchert und dann gemahlen. Dieses Paprikapulver hat dadurch einen intensiven Rauchgeschmack.

Zubereitung:

Den Tintenfisch in 2 x 2 cm-Würfel schneiden.
Zitrone der Länge nach vierteln.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen.

Bei sehr großer Hitze (wir: Induktionsherd, Boosterstufe, Eisenpfanne), die Tintenfischwürfel „kurz und heftig“ braten – wir: 2 Minuten.
Aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die noch warmen Tintenfischwürfel auf Teller verteilen, etwas Olivenöl darüber träufeln, mit Pimentón de la Vera bestreuen.
Ein Stück Zitrone dazu geben und servieren.

Nach Belieben Zitrone über den Tintenfisch träufeln.

comp_CR_IMG_8224_Tintenfisch_Galizische Art

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - 8. Februar 2016 in Braten, Fisch & Co, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , , ,

3 Antworten zu “Tintenfisch „Galizische Art“

  1. Schnippelboy

    8. Februar 2016 at 8:24 AM

    Solch eine Neurose haben wir auch ,allerdings breiter gestreut, nähmlich bei Lebensmittel Einkauf,ganz besonders bei Gemüse.Aber wir lasse Sie nicht behandeln

     
    • cahama

      8. Februar 2016 at 8:31 AM

      Nicht jede Kranbkheit (Neurose) muss schlecht sein…es gibt auch positive Begleitumstände 🙂

       
      • Schnippelboy

        8. Februar 2016 at 9:42 AM

        die sind gegeben

         

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: