Aprikosenmarmelade

comp_CR_CIMG3281_Aprikosenmarmelade

So, schnell noch die letzten Aprikosen verarbeiten bevor alle (Überreif) vom Baum gefallen sind…

Bei diesem Rezept handelt es sich um ein altes Familienrezept, das meine Mutter einmal von Aprikosenbauern in Mainz (bekanntes Aprikosen-Anbaugegiet) bekommen hat.

Zutaten:

  • 2,5 kg Aprikosen, netto/geputzt und entsteint gewogen
  • 2,5 kg Zucker

Zubereitung:

Aprikosen halbieren, größere vierteln, mit dem Zucker mischen und über Nacht stehen lassen.

comp_CR_CIMG3171_Aprikosenmarmelade

Am nächsten Tag die Masse aufkochen und eine halbe Stunde köcheln lassen.

comp_CR_CIMG3193_Aprikosenmarmelade

Anschließend in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen, verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

comp_CR_CIMG3199_Aprikosenmarmelade

3 Gedanken zu “Aprikosenmarmelade

  1. Caro 14. Juli 2014 / 14:36

    Hallo,
    Aprikosenmarmelade essen auch wir gerne, funktioniert es auch ohne Pektin? Hat sich bei der Zuckermenge bei Fehler eingeschlichen, 2,5 g?
    Viele Grüße
    Caro

    • cahama 14. Juli 2014 / 14:52

      Hallo Caro,
      danke für den Hinweis, es muss natürlich 2,5 kg heißen, 2,5 g sind schon ein bisschen sehr wenig :).
      Pektin kommt keines an die Marmelade. Es geht auch ohne.
      Viele Grüße
      Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.