Toastbrot

comp_CR_100_6498_Tostbrot _Süpke

comp_CR_100_6793_Toastbrot_Süpke

Das Rezepte stammt von Bäcker Süpke und heißt „Toastbrot zum selber basteln ohne chemische Kampfstoffe“.

Zutaten

Vorteig:

  • 170 g Weizenmehl, Typ 550
  • 3,6 g Salz
  • 3 g Frischhefe
  • 130 g Wasser

Hauptteig:

  • Vorteig
  • 415 g Weizenmehl, Typ 550
  • 180 ml Vollmilch, 3,5%
  • 25 g Frischhefe
  • 50 g Butter
  • 11,5 g Zucker
  • 9,5 g Salz

Zubereitung

Vorteig:

Alle Zutaten für den Vorteig glatt verkneten, luftdicht verpackt für 2 Stunden bei Raumtemperatur reifen lassen. Anschließend für 16 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Hauptteig:

Alle Zutaten einschließlich dem Vorteig in eine Schüssel geben und 2 Minuten bei kleiner, danach 10 Minuten bei großer Stufe kneten. Der Teig sollte eine Temperatur von ca. 28 Grad haben.

Den Teig abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
Danach 10 gleiche Teile abwiegen und diese rund schleifen.

Diese Teigkugeln in 2 Reihen à 5 Stück in die gefettete Form setzen, die Oberfläche leicht anfeuchten (Blumenspritze).

comp_100_6490_Tostbrot _Süpke

Den Teig abgedeckt 40 – 60 Minuten gehen lassen.

In der typischen Toastbrotform reicht der Teig dann bis ca. 1/2 cm unter die Oberkante.

Im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad ca. 35 – 38 Minuten backen.

Aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

comp_CR_IMG_6837_Toastbrot_Süpke

3 Gedanken zu “Toastbrot

  1. Emanuel 7. Januar 2012 / 0:05

    Lehrreicher Blogpost. Interessant, wenn man sowas auch mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten kann.

    • cahama 11. Juni 2012 / 15:24

      Hallo,
      ja, das ist die Form, die wir auch verwenden.
      Ich habe mir gerade den Link zu Wolfgang Süpke(Bäcker Süpke) angesehen…der Gute hat mittlerweile sein Rezept geändert, d. h. nicht geändert, aber die Mengen angepasst. Wir haben uns vor einiger Zeit sein Rezept ausgedruckt (das war für 1.373g) und haben es auf 1 kg runtergerechnet:

      Vorteig:
      171 g Weizenmehl
      3,6 g Salz
      2,9 g Hefe
      127 ml Wasser

      Hauptteig:
      415 g Weizenmehl
      9,5 g Salz
      11,6 g Zucker
      51 g Butter
      25,5 g Hefe
      182 ml Milch

      Das Rezept können wir nur empfehlen. Einfach an die Anleitung von Wolfgang halten, dann kann eigentlich nichts schief gehen.

      Viele Grüße und viel Spaß
      Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.