RSS

Salami

16 Dez

comp200neu_100_3510

Im Bild oben Salami; unten „Mini-Salamis“.

Zutaten:

  • Schweineschulter, ohne Schwarte, ohne Knochen

Das Fleisch durch die 3- oder 3,5 mm-Scheibe des Fleischwolfs mahlen und 3 Stunden in den Kühlschrank legen.

Je 1 kg Fleisch:

Variante 1

  • 14 g Kochsalz
  • 14 g Pökelsalz
  • 3 g Pfeffer, gemahlen
  • 1/2 Zehe Knoblauch
  • 3 g Traubenzucker
  • 10 g Senfkörner
  • 4 g Paprika, edelsüß
  • 1/2 g Paprika, scharf

Variante 2

  • 14 g Kochsalz
  • 14 g Pökelsalz
  • 4-5 g Fertiggewürz für Salami (ohne Geschmacksverstärker; Bezug über Internet)
  • 3 g Traubenzucker
  • 10 g Senfkörner

Das Fleisch würzen und sehr gut kneten. Das Kneten ist hier das Wichtigste, da die Salami sonst beim späteren Trocknen innen reißt und grau und unansehnlich wird. Die Fleischmasse mind. 15 Min. kneten.

Es gibt im Handel spezielle Salamidärme. Wir verwenden Kranzdarm Kaliber 43/46 („Fleischwurstdarm“).

Die Wurstmasse in Därme füllen > Därme „stramm“ füllen!

Würstchen auf die gewünschte Länge „abdrehen“, aufhängen und über Nacht trocknen und umröten lassen.

Räuchern

Nach dem Räuchern kann man die Salami nach belieben trocknen lassen. Wir hängen sie in einen kühlen, dunklen, gut durchlüfteten Raum (keine Zugluft). Nach und nach holen wir uns dann Salami zum Essen. Anfangs ist sie innen noch weich, wird aber von Tag zu Tag fester.

Wem die Salami so nicht zu fest wird, der kann sie ruhig 1/2 Jahr hängen lassen.

Friert man Salami ein, wird sie beim Auftauen wieder „weich“.

Im Bild unten sind „Mini-Salami’s“.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 16. Dezember 2011 in Rohwurst, Wurst & Co

 

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: