Spargel-Quiche mit Parmesan

Es ist Spargelzeit, das muss man doch ausnutzen!
Wenn’s mal was Leichtes sein soll, dann kommt diese Quiche genau richtig!

Zutaten für ein Backblech von 25 x 30 cm

Teig:

  • 300 g Mehl, Typ 550
  • 150 g Butter
  • 80 g Macadamianüsse, geröstet und gesalzen
  • 2 Eier, Gr. „S“
  • 1 gestr. TL Salz

Belag:

  • 500 g weißer Spargel
  • 500 g grüner Spargel
  • ca. 15 Cocktailtomaten
  • 150 g Crème fraîche
  • 100 ml Milch
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 2 Eier, Gr. „L“
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 125 g Parmesan

Zubereitung

Teig:

Macadamianüsse hacken, nicht zu „fein“,  bei uns waren teils noch Stücke mit 5 mm vorhanden.

Butter würfeln und ins Mehl geben, Macadamianüsse, Eier und Salz zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig luftdicht verpackt (Gefrierbeutel) für Mind. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Belag:

Weißen Spargel ganz, grünen nur das untere Drittel schälen; die unteren Enden abschneiden.
Beide Spargelsorten schräg in Stücke (4 bis 5 cm) schneiden, die Spargelköpfe dabei separieren.

Reichlich Wasser zum Kochen bringen; je Liter Wasser 12 g, Salz, 8 g Zucker und 1 1/2 EL Zitronensaft zugeben.
Zunächst nur die weißen Spargelstücke – ohne die Köpfe – ins kochende Wasser geben und 5 Minuten kochen.
Dann die weißen Spargelköpfe mit ins Wasser geben und weitere 5 Minuten kochen.
Danach die grünen Spargelstücke in den Topf geben und 1 Minute kochen.
Die grünen Spargelköpfe dazu geben und alles weitere 3 Minuten kochen.

Spargel abgießen und in eiskaltem Wasser abschrecken.
Spargel in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.

Parmesan raspeln oder – nicht zu – fein reiben.

Crème fraîche, Milch, Eier und Petersilie in einen Becher oder Schüssel geben; kräftig mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Alles gründlich verrühren.

Marriage:

Das Backblech einfetten oder mit Backpapier auslegen.
Den Teig so ausrollen, dass ringsum ein 2 cm hoher Rand entsteht.

Die Hälfte des Parmesans auf den Teigboden streuen.
Nun die Spargel – abwechseln grün und weiß – auf dem Teig anordnen.
Die Tomaten auf der Quiche verteilen (wir haben die größeren Lücken damit gefüllt).
Die Eiermilch vorsichtig darüber gießen.
Den restlichen Parmesan darüber streuen

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 25 bis 30 Minuten backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.