RSS

Auflauf mit Schwarzwurzeln

20 Feb

comp_cr_img_3126_auflau_mit_schwarzwurzeln

Das Originalrezept stammt von „Freundin“.
Die Idee hat uns sehr gefallen.
Die Mengenangaben haben wir unseren Bedürfnissen/Wünschen angepasst.
Die beschriebene Zubereitung haben wir aber komplett „über den Haufen geworfen“.
Herausgekommen ist ein toller Auflauf.
Lediglich würden wir das nächste Mal die obere Schicht Süßkartoffelscheiben unter die Béchamelsauce packen – ist unten im Rezept genauer beschrieben.

Zutaten:

  • 20 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 275 ml Milch
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 Eigelb
  • 1/2 Limette, Saft

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

Olivenöl in einem Topf erhitzen.
Das Hackfleisch bei großer Hitze krümelig anbraten.
Zwiebeln dazu geben und braten bis sie beginnen glasig zu werden, dann den Knoblauch zufügen und 1 Minuten braten.
Mit dem Rotwein ablöschen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, Rosmarin dazu geben, den Rotwein bis auf die Hälfte einreduzieren.
Die Tomaten dazu geben, erhitzen und alles mit Deckel 30 Minuten sanft köcheln lassen.

In der Zwischenzeit, die Schwarzwurzeln schälen (wir haben dazu Einmal-Handschuhe verwendet!), unter kaltem Wasser abwaschen, dann schräg, je nach Dicke, in 1 bis 3 cm Stücke schneiden. Bis zur Weiterverarbeitung in Zitronenwasser (1/2 Liter Wasser, Saft 1/2 Zitrone) legen.

Für die Béchamelsauce 20 g Butter in einem Topf erhitzen, mit dem Mehl abstäuben, Butter und Mehl gut verrühren, vom Herd nehmen und nach und nach die Milch einrühren.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und dem Saft von 1/2 Limette würzen.
Eigelb dazu geben und verrühren.
Topf wieder auf den Herd stellen und langsam unter rühren erhitzen.

Süßkartoffeln mit einem Hobel in 2 mm-Scheiben schneiden.

Wasser erhitzen, Saft der zweiten Zitronenhälfte und Salz ins Wasser geben.
Die Schwarzwurzeln ins kochende Wasser geben und 5 Minuten kochen.
Wasser abgießen.

Auflaufform leicht einfetten (wir haben mehrere kleine Auflauf-Portionsschälchen verwendet).

Mit der Hälfte der Süßkartoffeln den Boden der Auflaufform auslegen, leicht mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
Darauf die Tomaten-Hackfleischsauce verteilen.
Nun die Schwarzwurzelstücken darauf geben.
Mit den restlichen Süßkartoffelscheiben abdecken.
Alles mit der Béchamelsauce überziehen.

Wie man auf den Bildern sehen kann, haben wir die Süßkartoffelscheiben auf die Béchamelsauce gegeben.
Die Süßkartoffelscheiben waren am Ende aber dort, wo sie überlappen, nicht gar!
Deshalb, so werden wir es das nächste Mal auch machen, die Süßkartoffeln unter die Béchamelsauce geben!

Den Feta/Schafkäse zwischen den Fingern „zerbröseln“ und auf dem Auflauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze 40 Minuten backen.

Vor dem Servieren mit der gehackten Petersilie bestreuen.

comp_cr_img_3122_auflau_mit_schwarzwurzeln

…und soooooo saftig ist das Innenleben.

comp_cr_img_3129_auflau_mit_schwarzwurzeln

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: